Fenster schließt nicht mehr, Griff blockiert und gleichzeitig gekippt und seitlich offen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst es unten in der Mitte reindrücken, nicht oben, sodass es in die normale gekippte Stellung gelangt. Dann kannst Du auch den Griff wieder bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den flügel so schwenken ,daß das fenster in der normalen kippstellung im rahmen ist. dann vorsichtig den hebel versuchen zu bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ich888
01.02.2016, 03:15

Genau, das hab ich probiert - Hebel lässt sich nur minimal nach rechts bewegen und ist blockert :-(

0

Als mach des fenster erst mal auf und schau ob die scharniere gute laufen wenn du den griff betätigst. (Gerne auch mal ölen)

Außerdem kannst du die beschläge(dort wo das scharnier des fensters in den Rahmen eingreift) auf verformung und abmutzung kontrollieren. Man kann die beschläge mit einem anderen fenster tauschen damit man die unbenutze seite verwenden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klappstuhl001
01.02.2016, 03:06

nachts um 3 uhr fenster ölen......

0
Kommentar von CalvinSchneider
01.02.2016, 03:14

Okay jetzt habe ich die frage glaub verstanden dachte zuerst das etwas kaputt ist. Also das "Problem" haben viele Fenster.

Wenn das fenster offen ist kann man den hebel trotzdem zum kippen einstellen und dasfenster hängt soz. nur noch in einer ecke. Einfach den hebel in die kippenstellung bringen obe zudrücken. Dann hebel auf öffnen stellen und an der seite zu machen.

0

Wenn der Griff blockiert ist, sieht es böse aus. Das wird eine kalte Nacht werden.

Kannst nur immer ein bisschen am Griff rütteln und klopfen und hoffen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ich888
01.02.2016, 03:18

Ja, bei dem stürmischen Wind zieht es schon ganz schön kalt rein :-D Nicht so toll um 3 Uhr Nachts, das ewige Rütteln am Fenster

0

Was möchtest Du wissen?