Fehler in der Kennenlern-Phase

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Rodayna,

ich kann dich nur sehr gut verstehen, denn, als ich in deinem Alter war, reagierte ich genau so! Immer wieder ärgerte ich mich über mich selber und von den Herren der Schöpfung bekam ich die gleich Antwort; Wenn ich kein Interesse an dir hätte, würde ich nicht mit dir telefonieren, bzw; Gespräche mit dir führen!


Dein Verhalten ist GANZ NORMAL !!!! Du bist unglaublich in ihn verliebt, das spürt er und genießt es in vollen Zügen! Er wiederum versichert dir, dass er Interesse an dir hat, sonst würde er nicht mit dir telefonieren....das kannst du ihm ruhig glauben! ER möchte dich nur besser kennen lernen, und das ist legitim! Vielleicht ist er ja auch ein gebranntes Kind, hat schlechte Erfahrungen gemacht und möchte sehen, ob gemeinsame Interessen bestehen! Es kann auch sein, wie du schon beschrieben hast, dass du ihm " NUR FÜR SEX " zu wichtig bist und das wäre mir sehr sympathisch! ----- Nun ist es unbedingt wichtig, dass DU nicht fordernd wirst! Ich weiss, dass ist unheimlich schwer- aber nur damit kannst du gewinnen! Laß ihn ruhig das Tempo bestimmen, und wenn es so sein sollte, dass ihr euch näher kommt, wird es auch passieren!


Im Grunde genommen bist du dabei, einen wundervollen Mann kennen zu lernen, der es ehrlich meint und kein Draufgänger ist! ( So, wie du ihn beschrieben hast )

Werde ein wenig entspannter, dann kannst du auch den Gesprächen besser folgen, wirst lockerer und das wird er merken! Männer mögen Frauen, die entspannt, locker, intelligent & fröhlich sind! Wenn du es schaffst, ihm diese Eigenschaften zu vermitteln, wäre das nicht wundervoll?

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute ganz liebe Grüße, Hauke1

Vielen Dank deine Antwort hilft mehr sehr viel weiter :)

0
@Hauke1

Ganz lieben Dank für das Sternchen! Liebe Grüße, Hauke1

0

Da er das Gespräch nicht beendet hat, sondern weiter mit Dir drüber geredet, ist wohl alles okay, bisher.

Ach wenn er sicher nicht begeistert war, dass Du immer noch befürchtest, du könntest "Deine Zeit vergeuden". Nette Gepräche sind doch nie Zeitverschwendung!

Er ist ehrlich? Dann sei Du es auch. Dann darfst Du auch über Deine Zweifel reden. Und er darüber, dass es für ihn bisher "nur" ein netter Kontakt ist, noch keine Beziehung. Und es is timmer am besten, freundschaftlich und ehrlich miteinander zu reden, als irgendwelche "Spielchen" ("zappeln lassen") zu spielen, das geht oft nach hinten los.

Nein ganz normal, die Gefühlswelt entzieht sich dem Verstand oft und gern, und passiert das so. Ich bin der Meinung das es ihn nicht stört, eher wohl noch ein wenig süsser macht, entschuldige bitte das Wort, mir fällt aber dafür keine anderes ein. Mach Dir keine Sorgen, er wird das verstehen.

sehe ich auch so :-)

0

Du musst versuchen geduldiger zu werden. Du willst anscheinend unbedingt eine Beziehung und das ist der Fehler. Ich sage mir immer: Das schönsten Dinge passieren immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet.

Männern setzt man mit solchen Fragen schnell unter Druck. Du musst so tun, als ob er dir wichtig ist, du ihn aber nicht brauchst. Weißt du worauf ich hinaus will? Sei interessant und nicht einfach zu haben. Zeig mal Interesse (So wie bei dem Gespräch), aber sei auch mal desinteressiert und antworte ihm mal später (du hast ja so viel zu tun etc.)

Das ist auch immer die beste Möglichkeit herauszufinden, ob man dem Mann wichtig ist. Wenn ja, legt er sich ins Zeug, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen, oder er lässt es - dann bist du ihm nicht wichtig.

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück, Interesse scheint ja da zu sein, also denk mal über meine Worte nach.

PS: So habe ich meinen Mann übrigens auch um den Finger gewickelt ;-)

Super danke für dein Tipp :)

0

Woher hat du diesen Mumpitz, dass man einen erstmal zappeln und in Ungewissheit lassen sollte? Meinst du, damit hebst du deinen "Marktwert"? Sorry, das kann ganz schnell nach hinten losgehen und erst recht bereits aufgebautes Interesse zerstören.

Ihr habt euch noch nie gesehen bisher, zumindest nicht persönlich gegenübergestanden, wie kannst du dann eine deutliche Gefühlsäußerung von ihm erwarten? Du sagst selbst, es können noch gar keine Gefühle entstanden sein. Trefft euch doch erstmal und entscheidet dann, wie es weitergehen kann und soll. Und dass du ihm auch gleich, obwohl ich euch noch nie gesehen habt, sagst, er solle sich klar "pro" äußern, bevor du deine Zeit mit ihm vergeudest, sorry...das geht mal gar nicht. Du kannst froh sein, dass er so diplomatisch und nachsichtig geanwortet hat.

Lass' ihm Zeit und du dir auch. Nach ein paar Telefonaten und geschriebenen Worten kann man nicht entscheiden, ob man sich toll findet und "mehr" möchte oder nicht. Trefft euch und seht dann weiter!

Du magst ungeduldig sein, aber ich in der Liebe ist Ungeduld etwas sehr Zerstörerisches! Allerdings solltest du auch mal überdenken: Auf der einen Seite sagst du, du brauchst immer Gewissheit, auf der anderen Seite möchtest du den Mann in Ungewissheit lassen. Wo liegt da die Fairness? Man sollte immer weitergeben, was man für sich selbst auch erwartet!

Meinst du es ist dafür schon zu spät, habe ich schon alles kaputt gemacht?

0

Daran solltest du arbeiten. das hat nichts mit Spielchen à la "ich muss ihn zappeln lassen" zu tun, sondern mit deiner Zurückhaltung bei dem Thema. Nach paar Tagen an sowas zu denken und sowas zu fragen, ist komisch. du hast erkannt an was es liegt (abendliche stimmung, brauchst bestätigung), aber nicht alles was du denkst musst du auch aussprechen.. Gerade bei sowas, wo du andere dann verschrecken kannst.

Und denk immer dran: Worte sind Schall und Rauch. Man kann dir da Blaue vom Himmel lügen, nur weil du solche Sachen fragst und man dir antwortet, heißt das nichts.

warte einfach ab, denk nicht an Zeit "vergeuden". Wenn man mir sowas sagen würde, wäre ich auch tief getroffen. Man muss also nach ein oaar Tagen sofort ein Urteil abgeben über eine gemeinsame Zukunft. wenn man nein sagt wird der Kontakt abgebrochen damit keine Zeit vergeudet wird. kein schönes Gefühll!

Du meinst, Du müsstest andere zappeln lassen. Aber selbst brauchst Du nach ein paar Tagen von ihm Gewissheit. So eine Denkweise erzeugt früher oder später ein Machtungleichgewicht in Beziehungen zu deinen Gunsten. Dessen Auswirkungen können sehr negativ sein.

Du kannst keine Zusicherung einfordern, wenn Du erst dann weißt, was du willst.

0

Du scheinst wirklich sehr ungeduldig zu sein und kannst Dir von dem Mann m. E. einiges abschauen / von annehmen. ;-) Es spricht für ihn, dass er so reagiert hat.

In den Internetchats treiben sich m. E. viele "kranke" Menschen herum, die sich teilweise hervorragend verstellen. Du kennst diese Person erst seit wenigen Tagen und behauptest schon, dass er ehrlich ist.^^ Glaubst Du wirklich nach so kurzer Zeit eine solche Wertung abgeben zu können? Sei vorsichtig und glaub nicht alles was Dir erzählt + versprochen wird!!! :)

Dein Zitat nebst indirekter Feststellung von meiner Seiten gleich aufgeführt:

einen Fehler in der Kennenlern-Phase gemacht habe, denn man sollte ja immer einen etwas zappeln lassen und nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen, ihn ein wenig in der ungewissheit lassen

Da stecken so die d+ümmsten Haltungen drin, die man einem Menschen entgegenbringen kann.

Vlt. für dich das Wort Kennenlernphase neu definieren:

Man lernt sich kennen, heißt nichts anderes man lernt den anderen erstmal ganz platonisch kennen, um sich vlt. ein Bild von dem anderen zu machen, um vlt. in welcher Art und Weise Gefühle auf zu bauen (Gefühle hat man auch für den anderen auf platonischer Ebene generell beim Thema Freundschaft), etc.

Mit 21 Jahren der Theorie zu unterliegen, dass man den anderen zappeln lassen muss oder irgendwelche derart falschen Spiele spielen muss, ist nicht wirklich reif.

Und wie gesagt, Kennenlernphase bedeutet, da wäre man noch gar nicht zusammen, unterhält auch keinen Se*x und tauscht auch so eine Körperflüssigkeiten aus. Vlt. doch wenn man gegenseitig viel Spaß hat und von einem Lachkrampf zum Nächsten übergeht und dabei ausversehen was auch immer aus dem Mund dabei nieselt oder man hätte feuchte Aussprache.

Und so lange man sich nicht kennt, so könnte man evtl. fragen, ob der andere überhaupt bereit wäre zu einer Partnerschaft mit allen drum und dran irgendwann mal mit wem auch immer. Trifft man dann ein Exemplar was sagt: NÖÖÖ, ich bleibe die nächsten 60 Jahre Single. Dann hättest du eine Steilvorlage, worauf du das ganze ausbauen könntest.

Und wenn der andere sagt: Joah, vlt. irgendwann mal oder ich treff mich generell nur mit Leuten oder Frauen, die potentiell in Frage kommen könnten und die möchte ich erstmal kennenlernen...

Dann kann man sich erstmal kennenlernen und in der Zeit könnte man dann vlt. erkennen, wird es etwas oder eher nicht, entstehen nur einseitige Gefühle, lässt man es halt.

Könnte sich tatsächlich was entwickelt haben, erkennt man meist daran, da man den anderen bissl besser kennt und sich hier und da bissl anders verhält.

Selbst dabei gibt es kein Garant.

Nur Kennenlernphase bedeutet nicht: Hallo ich bin die Maja." Tag auch, ich bin der Hans."

Ich bin 21 Jahre." Freut mich zu hören ich 31 Jahre." ´Gut dann ist alles klar, sind wir jetzt ein Paar mit allen drum und dran." Joooah, sind wir."

"Ist ja super, dann können wir mit dem Se'x anfangen."

"super klasse."

eine Woche später: Najaaaa, so wirklich bralle iset ja nich*, kann man nur für das eine gebrauchen und selbst da ist die Hand an mir besser."

"Bis die Tage"....

(gilt für beide Geschlechter)....

Wenn du fiktives Gespräch hier so als Kennenlernphase bezeichnest, so könnte das super vlt. sein, kann, muss aber nicht....

Und ob ein Typ nur g+eil wäre oder man selbst nur so drauf wäre, man selbst kennt sich am besten und den anderen kann man lange genug kennen und kennt den anderen doch nicht richtig, da man nicht in der anderen Haut steckt.... aber ich würde behaupten mit der Zeit lernt man Anzeichen zu deuten und richtig einzuschätzen.

Und hätte man sich falsch eingeschätzt und fliegt dann auf die Nase, steht man wieder auf und kann darauf auch schnell zu ablachen auf eigene Kosten, tangiert einen nicht.

Und bestimmte Fragen hätte man dann so vlt. nicht mehr und wenn, dann voll sachlich ohne sich noch mehr negative Gefühle zu zaubern als vlt. in einem nicht so schönen Moment genug vorhanden wären. Legt man den Kickschalter um, lässt Dampf ab und zack geht weiter.

Ich habe zum Ende hin den Text nur noch überflogen... bal bla bla bla. Was denn für einen "Fehler in der Kennenlernsphase"? Wenn man sich kennen lernt, dann meistens auf der Basis, dass man sich zu erkennen gibt und versucht den "Anderen zu erkennen". Wenn man da Fehler machen kann, klingt das irgendwie nach Maskerade. Ich glaube schon, dass du zuviel nachdenkst. Bleib einfach locker und fresh :D

Und dann noch "Kennenlern-Phase", später kommt die "Frisch verliebt Phase", "Geh mir nicht auf den Sack-Phase" und zum Schluss "Wir können Freunde bleiben Phase"? Ich mag das auch gar nicht "Beziehungen" so Regelkonform über die Bühne zu bringen und sich da Verprechen zu geben. Das hat sowas von Zettel durch die Klasse schmeißen mit: "Willst du mit mir gehen?" kreuze an.

Man merkt wenns stimmt und der Rest ergibt sich. Liebe ist dann automatisch eine "Beziehung". Also viel Glück.

Achso und man merkt schon, ich kann nicht mal das Wort Beziehung ausstehen. Das hat so ein ekligen Touch. Das wird heute benutzt um Partnerschaften einen Zustand zuzuteilen ob "zusammen", "getrennt", "habe Gefühle"... dieser ganze Telenovelascheiß. Hat alles keine Tiefe mehr. Eigentlich liebt man sich einfach und möchte dann automatisch Zeit miteinander verbringen. Heutzutage muss sowas geregelt und ggf. den Lebensumständen/Job angepasst werden.

0

Nach 1 Woche? Hast Du den überhaupt schon zu Gesicht gekriegt? Du benimmst Dich wirklich menr als naiv und kindlich!

Du auch, so wie du schreibst.

0

Ja du stellst dich echt total dämlich an - schade.

Was möchtest Du wissen?