Federgabel FOX 100mm 32-RL, Einstellung SAG

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Sag wird in der Grundposition eingestellt. Dazu steigst Du in voller Montur vorsichtig auf's Bike, ohne zu wippen. Um den Gesamtfederweg zu bestimmen, solltest Du anfangs ohne Luft die Gabel einmal komplett einfedern lassen. Als Hilfsmittel dienen die Gummiringe auf den Tauchrohren, alternativ Kabelbinder oder Tape-Streifen.

Wichtig bei der Einstellung des Negativfederwegs (Sag) ist, dass die Druckstufe komplett geöffnet und der Lockout nicht aktiviert ist. Ansonsten passiert erstmal nichts bzw. sehr wenig. Bei aktiver Druckstufe stellt sich erst langsam der Sag entsprechend dem gewählten Luftdruck ein. Gleiches gilt auch für die Terralogic-Vorspannung.

Alle Einstellungsschritte und hilfreiche Tipps gibt's in unserem Fahrwerk-Spezial vom letzten Jahr: http://www.bike-magazin.de/service/schrauber_tipps/werkstatt-special-einstellung-+-wartung/a5855.html

Danke für die Auszeichnung.

Eine Korrektur muss ich jedoch nachreichen: Bei der klassischen Telegabel liegen die Tauch- oder Gleitrohre unten. Die gemeinten Rohre, die darin gleiten, heißen Standrohre.

0
@BikeMagazin

Okey danke. Eine Frage hätte Ich dennoch...

Wenn Ich laut Herstellerangaben ca. 8,5bar Druck aufbaue, aber die Gabel in meiner Sitzposition einfach nicht einfedert (habe bei der FOX keine Druckstufeneinstellung) und Ich bis 6,5 - 7bar runter müsste um den SAG von 20mm zu erreichen, ist das nicht weiter schlimm?

Denn eigentlich bräuchte Ich für mein Gewicht (109KG) ca. 8,5bar! Aber Ich sitze auch eher aufrechter... 19" Rahmen (29er Cube) bei 87cm Schrittlänge! Vll. baue Ich zu wenig "Druck" auf den Lenker auf?!

M.f.G

0

poste das doch lieber im IBC-Foum www.mtb-news.de/forum. da hast du die richtige Pros an der Strippe.

Sinn des Sag ist es, dass die gabel ausfedert, wenn du in ein Loch fährst und beim Hinausfahren wieder auf die Ursprungshöhe einfedert.

Das heißt, dass der Sag vorhanden sein muss sobald du dich ganz normal auf deinem Bike platzierst. Am besten machst du dazu zuvor einen Kabelbinder um ein Standrohr. Bei der RL sollte beim Belasten des Lenkers die Gabel weiter leicht einfedern. Bei einer Terralogic Fox bleibt die Gabel hart, da das Moment von oben und nicht vom Boden kommt.

Im XC und Tourenbereich kannst du 15-20 % Sag zulassen. das regulierst du in der Regel über die Luftmenge.

ok vielen Dank schonmal, im MTB Forum wurde es auch schon gepostet von mir!

D.h. die Gabel ist mometan zu Hart... wenn Ich mich in Fahrposition setze regt sich an der Gabel noch nichts....^^

0
@Optimus777

noch ein Link, der mir soeben eingefallen ist: w w w.mountainbike-magazin.de/know-how/werkstatt/federelemente/das-perfekte-setup-von-gabel-und-federbein.217622.2.htm?skip=3

oder auch: w w w.mountainbike-magazin.de/suche/index.php?enableCompounds=false&indexID=31&resultPage=%2Fwww%2FxmlResult.jsp&appID=-1&simpleQuery=sag+einstellen&suche=1 und dann auswählen

nimm aber die Leerzeichen zwischen den "w"s wieder heraus, sonst funktioniert der Link nicht

0

Was möchtest Du wissen?