farbiges Licht

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil jeder Stoff ein anderes Licht emittieren kann... Dass heißt... Jeder Stoff hat sein eigenes Lixhtspektrum, was er abbildet... Ergänzend hierzu gibt es noch Lichtspektraltomographen... Da wird ein Stoff flüssig gemacht und verbrannt... Und je nach Farbe des Lichtes oder der unterschiedlichen Lichtwellen die abgegeben werden, kann man den Stoff bestimmen... Hilfreichste Antwort...? :-).

ja, danke :))

0

Im Gastomatogrphen kann man das Absortionssprektrum eines Stoffes und damit auch die Zusammensetzung ermitteln. Ist wohl die Antwort von Elias012 nicht als hilfreichste Antwort einzustufen. Man sollte doch wenigstens gewisse Grundkenntnisse der Physik besitzen. Als Beispiel hat Natrium eine leuchtend gelbe Farbe, Strontium rot usw. Lässt sich auch (bei vielen Substanzen, besonders Salzen), durch eine Flammenprobe darstellen. Uwe

0
@ucwcecrca

Man beachte das Smiley hinter dem Satz... :-)

... Ist schon ein paar Jahre her... :-)

0
@Elias012

...und im Übrigen... Lieber Uwe... Das Wissen muss ja vorhanden, wie aus meiner Antwort vervorgeht... Nur eben ist mein Text nicht gespickt mit dererlei Fremdwörtern...

Es geht oftmals um das Verständnis noch immer um die wahnsinnig korrekte Bezeichnung der Apparaturen... Es heißt ja auch nicht Blinker sondern Fahrtrichtungsanzeiger... Und Du legst darauf Wert... Schade...

0
@Elias012

also wo wirs dann durchgenommen haben, wars richtig.. ich würde froh sein wenn ich Physik allgemein versehen würde^^

0

weil man ohne Licht keine Formen und Farben erkennen würde. Die Lichtstrahlen und die Dichte und Masse des Körpers lassen die Farben enstehen und die Formen werden so auch gestaltet für das menschliche Auge. Also ohne Licht könnte man keinen Gegenstand erkennen, genau so kann man ein Mensch ohne Fingerabdruck oder DNA nicht erkennen.

Was möchtest Du wissen?