Fallschirmspringer und Fallschirmjäger Unterschied?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Ganze ist eigentlich nur eine Begriffsfrage: Die "Fallschirmjäger" sind eine Truppengattung des deutschen Heeres, die ihre Bezeichnung von dem in den deutschen Streitkräften traditionellen Begriff "Jäger" für den beweglichen Infanteristen ableiten. "Fallschirmspringer" ist eine allgemeine Bezeichnung für Menschen, die mit Fallschirmen aus Flugzeugen springen. Diese schließt auch den zivilen Bereich (z.B. Fallschirmsport) mit ein.

Etwas überspitzt gesagt: Jeder Fallschirmjäger ist ein Fallschirmspringer, aber nicht jeder Fallschirmspringer ein Fallschirmjäger :)

Und um gaaaanz genau zu sein: Bei der Bundeswehr gibt es auch Fallschirmspringer, die keine Fallschirmjäger sind (z.B. beim KSK oder den SEK M).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
08.07.2013, 20:03

Etwas überspitzt gesagt: Jeder Fallschirmjäger ist ein Fallschirmspringer, aber nicht jeder Fallschirmspringer ein Fallschirmjäger :)

Das sollte so sein, ist es aber leider bei weitem nicht.

1

Fallschirmjäger ist eine Truppengattung.

Fallschirmspringer sind Soldaten/Personen, diese ATN ( Ausbildungs- und Tätigkeitsnummer) besitzen, sprich: Den Lehrgang bestanden haben.

Aber: Bei den Fallschirmjägern gibt es durchaus aus Soldaten, die keine "Springer" sind, also über keine oder keine gültige Sringer-ATN verfügen. Das kann viele Gründe haben. Sehr schnell ist meine seine gesundheitliche Tauglichkeit los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?