Fallschirmspringen aus einem Passagierflugzeug

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich bin "noch" Privatpilot habe aber vor später Berufspilot zu werden und habe durch meinen Vater (Berufspilot) für mein Alter (17) Relativ viel Erfahrung mit der Materie...Passagierflugzeuge fliegen normalerweise in Flughöhen zwischen 30.000 und 40.000 Fuß das entspricht ca. 10.000 - 13.000 m (1 Meter = ca.3 Fuß) und ein Sprung aus dieser Höhe ist, solange man mit Sauerstoffmaske und einem dicken Anzug Springt unbedenklich. Der höchste Sprung hat aus einer Höhe von 31.332 Metern stattgefunden d.H. höher als ein Passagierflugzeug überhaupt Fliegen kann! Die meißten Passagierflugzeuge haben eine Dienstgipfelhöhe von nicht mehr als 50.000 Fuß (ca. 16.700 Meter). Also hat der Höchste Sprung der Welt aus fast Doppelter Höhe die ein Passagierflugzeug überhaupt schafft stattgefunden. Allerdings ist er dort aus einem Ballon abgesprungen. Der Sprung aus einem Passagierflugzeug ist dabei schon schwieriger! Da ein Passagierflugzeug eine Druckkabine besitzt, die den Kabinendruck auf einer Druckhöhe von ca. 8.000 Fuß ( ca. 2.700 Meter) hält, besteht in einer Flughöhe von 38.000 Fuß ( ca. 12.700 Meter) ein Großer Druckunterschied zwischen der Kabine und der Umgebung des Flugzeuges. Man kann sich das Vorstellen wie eine Colaflasche, die man ordentlich durchschüttelt und sich im inneren durch die Kohlensäure ein Druck aufbaut. Wenn man die Flasche nun öffnet, strömt die Luft dahin, wo ein niedrigerer Druck herrscht, d.H. wenn du die Tür von einem Flugzeug mit Druckkabine in 38.000 Fuß öffnest, ist der Sog nach draßen so enorm, dass du warscheinlich sofort rausgesogen wirst. Eine weitere Schwierigkeit dabei ist die hohe Geschwindigkeit. Nehmen wir mal an, du fliegst mit einer "Boeing 737" und der Pilot nimmt auf Reiseflughöhe die langsahmste Geschwindigkeit ein, die das Flugzeug schafft hast du immernoch einen Fahrtwind bzw. Flugwind ;D von ungefär 400 Km/h! Da die Türen bei einem Passagierflugzeug seitlich aufgehen, würden sie bei diesen geschwindigkeiten abreißen. Also ich würde dir nicht empfehlen aus einem Passagierflugzeug zu springen, da würde ich Lieber aus z.B. einer C-17 Globemaster Springen siehe Link : http://de.wikipedia.org/wiki/McDonnellDouglasC-17 !!! Die Schafft auch diese Höhe und die Geschwindigkeit aber kann ihre Luke hinten öffnen. Das würde man locker überleben...

Danke, endlich eine Antwort, mit der ich was anfangen kann, also nicht wörtlich, sondern im Geiste. Demnach würde ich sagen, eigentlich ist es nicht wirklich möglich, wenn die Maschine halbwegs sicher fliegen und landen soll. Mir ging es nur darum, dass ich verstehen wollte, ob es rein physikalisch gehen kann.

0

Ich kenne jemanden der springt aus über 13.000 Kilometer, hat das auch schon mehrmals gemacht. Er mietet sich ein Passagier-Flugzeug in London oder irgendwo, bezahlt dafür 100.000€ und fliegt anschliessend in einem Anzug (schaut dann ähnlich aus wie eine Fledermaus) aus dem Flugzeug bis er dann den Fallschirm löst. Da es in dieser höhe über 50° Minus hat, trägt er einen speziellen Anzug. Das Gefühl muss einzigartig sein. Dies sollte aber nur bei schönem Wetter gemacht werden, da dir sonst ein anderes Flugzeug event. in die quere kommt.

gibt's da Bilder dazu, irgendwo im Netz? Nicht, dass es am Schluss Superman oder so ist...

0

luftdruck zu niedrig, geschwindigkeit zu hoch, und zu kalt ist auch. ich denke das würde schiefgehen.

Soweit ich weiß ist schon mal jemand kurz vor dem Eintritt ins Weltall abgesprungen und hat dank der richtigen Klamotte und Training überlebt.

Ich nehme mal an, wenn du den Falschirm gleich aufmachst, wars das... Also einfach fallen lassen. Dann solltest Du nach ca. 20 sec. unter 8000m sein und wieder ein bissl atmen können, falls Du warm angezogen bist - sonst bist Du erfroren. Also, es müßte gehen. Aber ausprobieren müssen es andere...

nein, ausprobieren solls keiner. Es ging uns/mir nur darum, ob es machbar wäre oder ob physikalische Gegenheiten absolut dagegen sprechen.

0

Was möchtest Du wissen?