Fake Markenartikel Schweiz?

3 Antworten

Der Verkauf von gefälschter Ware in der Schweiz ist verboten. Auch die Einfuhr ist untersagt. Somit wirst Du keinen Shop in der Schweiz finden, der das anbietet.

Du kannst natürlich die Ware online im Ausland bestellen. Kommt das Paket in die Zollkontrolle, wird die Ware allerdings eingezogen und Du bleibst auf den Kosten sitzen. 

Führst Du gefälschte Waren selbst ein und wirst an der Grenze erwischt, dann wird die Ware eingezogen und dieser Verstoss wird dem Markeninhaber gemeldet. Dieser hat dann das Recht, Dich anzuzeigen und/oder einen Schadenersatz zu fordern.

So oder so: Fälschungen lohnen sich nicht. Und sie sehen meist auch nicht gut aus. Entweder sparst Du, bist Du Dir das Original leisten kannst, suchst nach einem gebrauchten Stück online, besuchst einen Marken-Outlet oder kaufst Dir etwas von einer günstigeren Marke.

Auch in der Schweiz ist Fake-Verkauf und Fake-Import verboten.

Hier die deutschen §§:

https://dejure.org/gesetze/MarkenG/143.html

und

https://dejure.org/gesetze/MarkenG/150.html

Im Schweizer Recht kannst Du Dir nun sicher die passenden §§ heraussuchen.

Ich weiss das es verboten ist. Ich würde mir auch orginal kaufen hätte ich ein guten job. 

0
@NadSch94

Dann warte, bis Du Dir Original kaufen kannst. Wenn Deine Entscheidung für Fakes am fehlenden Job liegt, möchtest du die Kosten, die durch die Abmahnungen der Rechteinhaber auf Dich zukommen, nicht auch noch am Hals haben.

6

Der Sinn hinter dem hohen Preis von Markenartikeln ist, dass die Produkte nicht für die breite Masse zugänglich ist. Heisst also wer es sich nicht leisten kann soll es A: sein lassen B: sparen bis man sich etwas originales leisten kann oder C: es sich seconad hand kaufen, dazu gibt es genügend vertrauliche seiten wie zb. Vestiaire Collective. Fakes lohnen sich nicht, wer auch nur schon wenig Ahnung von Marken hat sieht gleich aus weiter Entfernung dass es ein Fakeartikel ist.

Was möchtest Du wissen?