Ab wann ist eine Tasche eine Designertasche?

3 Antworten

Ab dem Zeitpunkt, wo sie ein Designer entworfen hat. Genauso wie jedes Haus ein "Architektenhaus" ist, weil ein jeder Plan irgendwann man in den Fingern eines Architekten gelandet ist.

10

Ok danke! Also würdest du meinen, dass alle Taschen Designertaschen sind? :-)

0
35
@melasey

Alle Taschen sind Designer-Taschen. Nur nennt man Liselotte Müller als Designerin nicht, weil diese erst seit einem Jahr bei einer unbekannten Zulieferfirma sitzt und dort nach einem 5-jährigem Modedesigner-Studium ausgebeutet wird.

Hinter "bekannten" Designer stehen lebende Personen, die den Wert des Unternehmens repräsentieren. Sie sind das Vorzeigebild des Unternehmens - bzw. das Label gehört diesen Personen i.d.R. sogar. Die "anderen Designer" sind Angestellte von Unternehmen und tauchen nicht in der Öffentlichkeit auf.

Und alle Designer-Taschen sind auch Marken-Taschen, da diese einen Marken-Namen tragen und die damit verbundenen Pflichten.

0

Alle von Dir aufgeführten Label werden als Designertaschen bezeichnet und kosten entsprechend.

Eine no name Tasche dagegen ist günstiger.

Alles was von einem Designer entworfen wurde gilt alles Designer Taschen, somit sind auch Michael Kors, DKNY, Calvin Klein... Designer Taschen 

Was möchtest Du wissen?