Fahrschule weniger Fahrstunden hinbekommen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey:) 

Also grundsätzlich muss der Fahrlehrer sich seiner Sache sicher sein,bzw. sicher sein,dass du gut fahren kannst.Wenn er eben von dir ein anderes Bild hat,dann ist das halt so.Außerdem ist es evtl. auch schwer sich selber einzuschätzen...grade nach so wenigen Stunden. Fahre einfach gelassen und strenge dich an,aber mehr als das kannst du eigentlich im Praktischen-Bereich nicht machen. Du kannst aber natürlich zusätzlich noch YouTube-Videos schauen,die dir evtl. noch Tipps geben können.

Lg und Viel Erfolg!! 

Du musst jedenfalls deine 12 Sonderstunden gemacht haben, sonst kannst du nicht deine praktische Prüfung absolvieren.

Wenn du sicher bist, dann sag dem Fahrlehrer dies und dann wird er dich für die Prüfung anmelden.

In den Übungsstunden fährt der Fahrlehrer meistens die bekannten Prüfungsstrecken der Prüfer ab und meistens kennst du diese Straßen dann und kannst nicht übersehen, wie rechts vor links Situationen, aber wenn du schon nach 12 Stunden deine Prüfung machst, dann fehlen dir diese Informationen.

Normal hast du die Stunden schon bezahlt und ohne die erreichten mindest Fahrstunden kannst du leider die Prüfung nicht antreten aber ich würde dir raten zuerst die Theorie zu machen damit du vollständige Gewissheit hast ob du gut fahren kannst vielleicht hast du mit dem Vorrang geben und nehmen Probleme oder du machst den 3-S blick nicht ganz deutlich.

Nicht selten schätzen sich Fahrschüler besser ein, als sie wirklich sind Genauso wie Leute, die gerade die Prüfung bestanden haben gerne der Meinung sind, dass sie nun Auto fahren können. (und zwar perfekt^^)
Also würde ich die Finger vom "überzeugen" lassen. Bei 4h bist du weit davon entfernt auch nur annehmen zu können, der FL würde dich über den Tisch ziehen wollen ;-)

Es mag Stunden geben, da läuft es prima...aber hinterfrage selbst. Greift dein Fahrlehrer wirklich nie ein? Verbessert er dich nie? Fährst du kreuz und quer durch die Stadt? 

Ein Fahrlehrer fängt ohne hin erst dann mit den "Sonderfahrten" an, wenn er überzeugt ist, er könne sie dir zumuten. Da bringt überreden wenig.
Und Nein, ich bin keine Fahrlehrerin ;-) Hab nur nach diversen Klassen so meine Erfahrungen mit Selbsteinschätzung gesammelt und lag oft genug daneben und war froh, dass mein FL nicht auf mich gehört hat^^

Generell benötigst du eine gewisse Anzahl an Fahrstunden, um überhaupt die Prüfung machen zu dürfen. Alles andere hängt von dir ab. Wenn du der Meinung bist, du kannst alles und brauchst nicht mehr üben, dann lass dir von deinem Fahrlehrer einen Termin geben. Dennoch musst du auch wissen, dass der Fahrlehrer auch darauf bedacht ist, dass du direkt beim ersten Mal bestehst und er möchte ja auch nicht, dass du die Prüfung wiederholen musst. Vorallem ist es auch schwierig nach erst vier Übungsstunden sagen zu können, man kann perfekt fahren. Ansonsten musst du dich eben in den nächsten Stunden gut anstellen!

Dein Fahrlehrer kann deine "Fahrkünste" mit Sicherheit besser einschätzen als du selbst. Es würde dir auch nichts bringen, mit unzureichender Vorbereitung in eine Prüfung geschickt zu werden, also lass den Mann seinen Job machen.

Wer so von sich überzeugt ist und der Leher sagt das man mit dem Auto zu kämpfen hat wird wohl mehr als die üblichen Stunden brauchen .

Du bist wohl viel zusehr von Dir überzeugt , was immer nach hinten los geht und fast nichts vom Leher sich sagen lässt da werden wohl einige an Monate ins Land gehen bis der Leher sagt das man dich zur Prüfung vorstellen kann  nur der entscheidet das und zum Glück für andere nicht Du . 

Du musst den Leher nicht überzeugen oder sonst was Du musst nur fahren und das immer besser als in der Stunde vorher je weniger er sagen muss um so besser .

 Und so früh  kannst Du das gar nicht selber entscheiden das Du gut bist .

Praxis und Theorie müssen parallel laufen am besten auch beide Prüfungen wen das eine nicht klappt geht das mit dem anderen auch nicht  .

Wir werden ja dann sehen wer überdurchschnittlich viele Std brauchen wird ;)

geht darum dass es genug Fahrlehrer gibt die dir das Geld aus der Tasche ziehen wollen und dich mehr macten lassen als nötig

0

Zum Glück für andere nicht du? Hahaha oh man was ist mit dir denn los. Du hast gar keine Ahnung davon wie ich überhaupt fahre? Hauptsache einfach runtermachen. Schon komisch aber wenn man i der stunde öfter gelobt wird, dass man das schalten sehr gut kann und das Auto gut im Griff hat aber dann am Ende das Gegenteil hört. 

Was bist du für einer? Ich bin nicht irgendeiner der sich hochpuscht ohne irgendwas zu können, nur einer der sich nicht verarschen lässt

0

Was möchtest Du wissen?