Fällt unter Geburtsort auch das Land, wenn man im Ausland geboren ist?

7 Antworten

Ausländer müssen NIE ihr Geburtsland angeben, wenn danach nicht konkret gefragt wird - nicht mal z. B. beim Personalausweis oder Führerschein.

Deine maßlose Selbstüberschätzung hat dich dazu bewogen, dich Einstein, wenn auch klein zu nennen. Relativitätstheoriemäßig sei festgestellt, dass du absolut kein Recht hast, dich als Genie zu fühlen. Grund: Ausländer (wer ist das wo genau?) müssen nie, ohne danach gefragt zu werden, ihr Geburtsland angeben, aha. Zum Glück, sonst würden ja Tausende Ausländer umherlaufen, die ununterbrochen ihr Geburtsland deklamieren. Und welcher Personalausweis oder Führerschein fragt schon nach dem Geburtsland.

0

wenn Du in Wien geboren bist, dann ist Wien der Geburtsort. Wenn nach dem Land gefragt wird, dann musst Du eben noch Öserreich angeben....vermute ich jetzt mal so

Vermutungen kannst du in ein Papiersackerl sprechen und dieses dann vor die Türe stellen. Außerdem: Hast du die ersten 11 Worte deiner "Antwort" im Vollrausch geschrieben? Oder sollte das originell sein? Ich vermute auch etwas, nämlich, dass du besser nichts mehr schreiben solltest!

0

Bei Linz schon, das gibt es in Deutschland und in Österreich. Bei Wien dürfte man wissen das es nicht in D ist.

Nur der Ort.

Nach dem Land wird im Zweifelsfall extra gefragt.

Ja, dann, wenn der Beamte nicht weiß, wo der Ort ist.

0

Du kannst auch sagen "Wien/Italien", aber das würde dir keiner glauben.

Scherz lass nach!

0

Was möchtest Du wissen?