Bitte nicht handschriftlich! Solche Bewerbungen werden sofort in Ablage C gelegt.

Schreib alles mit dem Computer. Ich spreche aus Erfahrung, da ich 2 Wochen in der Personalabteilung war

...zur Antwort

Es ist etwas schwer zu sagen. Es gibt nun mal die strengen und lockeren Muslimen. In Großstädten sind die meisten Muslimen freier aufgewachsen und haben andere Ansichten als evtl. ihre Eltern. Bei jungen Türken wird es nicht auf Kritik stoßen, jedoch kann es aber bei den etwas älteren Türken auf Kritik stoßen. Trag doch erstmal keine schulterfreie Kleidung und beobachte/ betrachte einige Leute und dann kannst Du entscheiden, wie diejenigen dort ticken.

...zur Antwort

Du kannst fast alles studieren, aber vermutlich nicht Medizin oder ähnliches, weil Du dafür nicht gut genug bist.

An der Uni Paderborn oder TU Dortmund ist der NC relativ niedrig.

In welche Richtung möchtest Du gerne gehen?

...zur Antwort

In meinen Augen kommt es immer auf den (Personal-)Chef an und auf den Bewerber. Ich persönlich hasse es, wenn Leute nach Rauch oder ähnlichem stinken in meiner Gegenwart. Wenn jemand z.B. zum Bewerbungsgespräch kommen würde zur mir und dann auch nach Rauch stinken würde, hätte derjenige am nächsten Tag sofort eine Absage im Briefkasten liegen von mir. Jedoch gibt es auch (Personal-)Chefs, die der Gestank nicht stört, weil sie selber rauchen.

Es ist immer eine Frage, wo und als was man sich bewirbt.

...zur Antwort

Versuch doch erstmal Deine Mutter zu überzeugen, dass Du verantwortungsvoll bist, dies kannst Du ihr beweisen, wenn Du z.B. für ein halbes Jahr eine Tierpatenschaft in einem Heim übernimmst. Die meisten Eltern haben die Befürchtung, dass der ganze Kram an ihnen hängen bleibt, wie es so oft auch ist.

...zur Antwort

Vorspeise: Lauch Käsesuppe

Zutaten: Öl, 200 g Hackfleisch, 1 Zwiebel, 1 Stange Porree, ¾ l Brühe, ½ Paket Schmelzkäse, Salz, Pfeffer, einige Champignons

Zubereitung:

  1. 1 EL Öl im großen Topf erhitzen.
  2. 200 g Hackfleisch darin anbraten.
  3. 1 fein gewürfelte Zwiebel zufügen, kurz mitdünsten auf mittlerer Stufe.
  4. 1 Stange Porree halbieren, waschen, in dünne Ringe schneiden, unter Rühren zufügen.
  5. ¾ l Brühe (heiß) mit dem ½ Paket Schmelzkäse zufügen, alles ca. 15 Min gar dünsten.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Einige Champignons in Scheiben schneiden und hinzufügen.

Hauptspeise: Gefüllte Paprikaschoten

Zutaten:

500 g Hackfleisch 3 Paprikas 1 Pck. geriebenen Käse Zwiebel Lauchzwiebel Pizzatomaten Salz Pfeffer Oregano

Zubereitung:

  1. Paprikaschoten putzen, den Deckel abschneiden, in kochendem Salzwasser 10 Minuten kochen. Herausnehmen und abtropfen.
  2. Hackfleisch mit einer gewürfelten Zwiebel krümelig braten, salzen und pfeffern.
  3. Lauchzwiebel in einem kleinen Topf andünsten, Pizzatomaten hinzufügen, Pizzatomaten hinzufügen mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
  4. Paprikaschotten mit dem Hackfleisch und etwas Soße füllen. Den Deckel draufsetzen.
  5. Den Rest der Tomatensoße in eine Auflaufform geben und die Paprikaschoten darauf setzen und mit Käse betreuen.

20 Minuten bei 170°C in den Ofen schieben.

Reis kochen: 1 Tasse Reis/ 2 Tassen ; Wasser etwas Salz ; 15 – 20 Minuten kochen

Nachspeise: Tuttifrutti

Zutaten (ca. 4 Personen)

300 g Obst der Saison (z.B. Äpfel, Nektarinen und Trauben) 50 g Löffelbiskuits 1 Pck. Vanillinzucker 500 g Joghurt

Zubereitung:

  1. 300 g Obst der Saison waschen, fachgerecht vorbereiten und gut zerkleinern.
  2. Das Obst vorsichtig mischen (etwas zur Dekoration zurücklassen).
  3. Die 50 g Löffelbiskuits zerbrechen.
  4. 500 g Joghurt gut mit Vanillinzucker verführen.

Joghurt dünn über die Kekse streichen, darüber Früchte verteilen. Nochmals Kekse, Joghurt und Früchte einschichten, mit Joghurt enden, mit etwas Obst garnieren.

Guten Appitit!

...zur Antwort