Fachbegriff für Doppelbedeutung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mondkind1972!

Es gibt dafür auch den Begriff "Ambiguität".

Mit Ambiguität haben sich z.B. die Kommunikationswissenschaftler Friedmann Schulz von Thun und Paul Watzlawick beschäftigt.

LG

gufrastella

Wenn sich daraus eine ganze Szene (in Form eines Gesprächs) ergibt (was in deinem Beispiel ja der Fall ist), nennt man das ein Quidproquo.

Das Quidproquo beruht auf einer semantischen Ambivalenz.

Dafür gibt es keinen Fachbegriff. Das ist die deutsche Sprache.

Ist genauso wie das Wort „Gras“

Gras: rasen

Gras: Mariuhana

  • Missverständnis
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium klinische Psychologie, Sozialassistenz

Was möchtest Du wissen?