Facharbeitsthema: Glück

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

na ja, z.B. Wie viel Geld macht glücklich? Da gibt es Untersuchungen dazu, die du in deine Facharbeit einbeziehen könntest.

Machen Beziehungen glücklich - Sind Singles unglücklich?

Kann das Glücklichsein erlernt werden?

Macht es glücklich, anderen zu helfen?

Es wäre hilfreich, wenn du etwas mehr zu deiner Facharbeit schreiben könntest - wie lang soll sie sein, wie viel Zeit hast du dafür? Willst du dazu eigene Untersuchungen/Umfragen erstellen?

October

Meine Arbeit soll 15 Seiten lang sein, ungefähr. Und ich hab ein halbes Jahr dafür Zeit! Das hab ich mir noch nicht überlegt. Hängt halt von der Fragestellung ab. Aber ganz abwägig find ich eine Umfrage nicht.

Aber deine Ansätze gefallen mir echt gut, danke. :)

0
@Barin40

OK,

15 Seiten sind nicht wirklich die Welt, da reichen 6 Monate locker aus.

Ehrlich gesagt kann ich mir unter einer Facharbeit nichts so recht vorstellen - wissenschaftliches arbeiten ist da wohl eher nicht gefragt?

Andere Glücksfragen:

Warum ist uns das Glücklichsein so wichtig? Liegt im Glücklichsein der Sinn des Lebens?

Kann man Glück empfinden ohne das Gefühl des unglücklich- Seins zu kennen?

Was macht eine glückliche Kindheit aus?

Warum glauben manche Menschen an einen Glücksbringer? Hilft ein Glücksbringer wirklich z.B. eine schwere Prüfung zu bestehen?

Zur weiteren Inspiration:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BCcksforschung

October

1

Was hälst du z.B. davon, wenn du Personen verschiedener Altersgruppen befragst, was für sie Glück bedeutet. Könntest dann einen Fragebogen erstellen und auswerten, so dass du einen methodischen Teil hättest. Darüber hinaus, würde ich aber auch allgemein ein wenig Schreiben (bei 10 Seiten z.B. 1-2) was in der Literatur zu Glück zu finden ist, welche Definitionen es von Glück gibt, welche Methoden es zur Messung von Glück gibt usw. Je nachdem, wo du hier den Schwerpunkt legst, könntest du dann auch die Fragen danach ausrichten, um so den Theorieteil mit dem praktischen Teil zu verbinden. Das Thema könntest du dann "Glück im Wandel der Generationen nennen", obwohl die Formulierung sicherlich noch Ausbaufähig ist.

Zum Beispiel könntest du die Aussage in den Raum stellen, "dass Menschen alles machen würden, um ihr Glück zu erreichen."

Zum weiteren auch die Aussage, "dass wir alle nach unserem Glück streben"

"Der Mensch zeigt sein wahres Gesicht, sobald sein eigenes Glück davon abhängt."

Ich denke mit gutem Hintergrundwissen und sprachlicher Vielfalt, könnte man aus diesen Themen die ich oben genannt habe eine gute Arbeit zusammenstellen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück

MfG

trsh5

Danke! :)

1

Was möchtest Du wissen?