Fachabitur, aber keine Lust zu studieren.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Leben hat Glück mit allem zu tun, aber das ist kein Zustand den man erreicht in dem man Multimillonär wird oder ein Erfolgreicher Manager, nein Glück ist ein Zustand der im JETZT ist, wir haben und hatten immer nur dieses gerade Jetzt.

Was ich eigentlich damit sagen will, ist es das wir durch gewisse Ziele glücklich werden, das ist der Sinn des Lebens. Ja gut vielleicht auch nicht aber was anderes kommt mir nicht in den Sinn. Weil eben Ziele uns die Motivation geben etwas zu erreichen, eine Familie zu gründen, die Liebe des Lebens zu finden usw. das sind alles Ziele die uns erfüllen und glücklich machen. Dir fehlt es an Zielen! Du darfst im Leben niemals aufgeben...

Das sollte dein Motto ab Heute sein: Gib niemals auf du kannst Dir gar nicht vorstellen was es dir bringt, wenn du niemals aufgibst, du kannst so vieles erreichen... Im Leben geht es nicht darum das man gute Karten hat, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut spielt, jeder Mensch auf dieser Erde hat gewisse Probleme, die Kunst ist es im Leben, das du einfach immer wieder aufstehst und nicht liegen bleibst. Im Leben geht es darum wie viel du einstecken kannst. Kein Mensch auf dieser Erde will sich freiwillig umbringen, sie wollen nur aus der Situation raus und weil sie es nicht schaffen, passiert eben Selbstmord.... Denk doch mal einfach daran wie schlimm es deine Familie treffen würde, es gibt soviel schönes im Leben, genieß doch einfach mal die Sonne, oder eine schöne Landschaft, alles ist doch so schön, das Geheimnis ist es einfach das du den Moment genießt.

Ich kann dir glaub ich am Besten helfen, da ich eine ähnliche Situation hatte wie bei Dir und ich habs ohne Therapie oder einem Psychologen aus diesem Loch geschafft es ist alles nur eine Sache der inneren Einstellung.

So nun möchte ich dir mal eins sagen, ich denke nicht im geringsten über Vergangenheit oder Zukunft nach, denn die Vergangenheit kommt nie wieder und Die Zukunft ist JETZT denn alles was du jetzt tust hat folgen für die zukunft dementsprechend ziemlich gut oder schlecht.

Wenn man genau überlegt ist im Leben eigentlich wirklich alles offensichtlich, wozu machen wir uns dann soviele Sorgen und Gedanken? Du musst es schaffen wirklich NICHT im geringsten darüber nachzudenken, das ist alles eine Sache der Aufmerksamkeit vielleicht schwer aber nicht unmöglich.

Mein Rat an dich: Denk einfach NICHT im geringsten über Sachen nach die wirklich nichts damit zu tun haben die dich stärken oder sowas. Du siehst selber durch deine Aufmerksamkeit zum negativen verlierst du deine "Energie" und das ist niemals gut.

Denk einfach immer an deine Ziele, aber verwechsle es nicht mit Träumen! Setzt dir Ziele die auch wirklich erreichbar sind und eines Tages wenn du Stück für Stück deine Ziele erreichst hast, kannst du dir deinen Traum als ZIel nehmen und du kannst sehen was du alles erreicht hast!

Glaub mir das hilft wirklich, wenn du ein Ziel hast und es wirklich erreichen möchtest, dann kannst du nur im Jetzt sein, du vergisst den ganzen Müll im Kopf der dich davon abhält großes zu erreichen. Du bist konzentriert...

Also du weiß sicherlich das es sehr wichtig ist sich anzustrengen, aber was noch viel wichtiger ist, das du IMMER an dich glaubst! Du musst es mal so betrachten: Jeder Mensch auf dieser Welt hat klein Angefangen und wenn die es schaffen "großes" zu erreichen warum sollen wir dann es auch nicht können? Es gibt wirklich nichts auf der Welt wofür es sich lohnt aufzugeben. Such dir ein paar Ziele aus und dann fang damit an es ist sogar vollkommen egal was für ein Ziel es ist du sollst davon nur Kraft bekommen damit du wieder glücklich, fröhlich wirst.

Ich kann nur zum Ende sagen, das du wirklich an dich glauben musst, damit du Motivation bekommst dich zu überwinden.

Vielleicht bist du etwas jung zum studieren? Wie waers mit einem Jahr Reisen... Indien, Suedamerika... Das sind auch wertvolle Erfahrungen und die kann man praktisch nur in deinem Alter machen.

chaostheorie314 03.07.2013, 23:17

Nein, ich bin 26. Reise auch nicht gerne. Aber danke für die Antwort.

0

JA, das ganze Lernen usw. das bringt den meisten Menschen kein Glueck. Sie versuchen sich mehr GLueck durch Wohlstand, Ansehen und Job zu erlernen. Aber darum geht es gar nicht. Erstmal, wir leben um zu leben, sonst nichts, der Grund ist das Leben selbst. Erfuellung wird dir eine tolle Aubildung, viel Geld und tolle Freunde und Familie auch nicht bringen, frage herum im Bekanntenkreis. Das wahre Glueck wirst du nur in dir selbst finden, nicht im Aussen in der materiellen Welt. Horch in dich hinein, nur da gibt es Schaetze zu heben und Entdeckungen zu machen. Das Leben ist dagegen ein fader Abklatsch. Aber wir haben nun diese Realitaet gewaehlt um durch unser Leid wieder zu erkennen, das wir mehr sind als dieser Korper und diese vielen tollen Dinge, die wir uns kaufen koennen. Draussen gibt es nicht viel was begeistert, also lasse dich von deinem Selbst begeistern, und das ist immer praesent, was auch immer im Aussen passiert. Viel Erfolg!

Ganz ehrlich: such dir Hilfe - falls du sie noch nicht hast -, geh in eine Klinik, mach ne Therapie. Kann auch ne zweite oder dritte oder vierte oder x-te sein, irgendwann wirds schon besser. Du klingt so, als wärst du gerade in einer ziemlich niedergeschlagenen/depressiven Phase und da ist es nur allzu verständlich, dass du auf nichts Lust hast. Außerdem geht Gesundheit vor Arbeit. Solang du nicht wieder ganz auf dem Damm bist, brauchst du gar nichts Neues anzufangen. Und glaub mir, es gibt auch für dich Hilfe! Aber du musst lernen, sie anzunehmen.

Was möchtest Du wissen?