Fach abi oder nicht?

6 Antworten

In Bayern ist das so: Nach der 3-jährigen Ausbildung zur exam. Altenpflegerin hast du bei erfolgreichem Bestehen das Staatsexamen in der Altenpflege und automatisch die Mittlere Reife. Wenn du diese vorher schon hattest, dann ist das hinfällig. Das Fachabitur kannst du erwerben wenn du dich von Anfang an dafür entscheidest eine Ausbildung + Fachabi zu absolvieren. Die Ausbildung wird dann durch allgemeine Fächer wie Mathe, Englisch ergänzt und du bekommst noch zusätzlichen Unterricht zum regulären Stoff der Altenpflegeausbildung.

soviel ich weiß ist diese kombinierte Ausbildung bisher in Bayern vor allem in der Kranken- und Kinderkrankenpflege möglich. Du lernst als Krankenpflegerin und hast paralell dazu Unterrichtsblöcke speziell zum Stoff des Fachabiturs.

Hoffe ich konnte dir helfen. lg

DU HAST FACHABITUR, das jedoch nicht in allen Bundesländern anerkannt wird. z.B Fachabitur in Altenpflege in Rheinland Pfalz wird nur in Rheinland Pfalz und im Saarland anerkannt. Aber es gibt viele Stellen die das FA anerkennen und du kannst weiter Studieren.

Nein, hast du nicht. Die ältere Generation Krankenpfleger kann nach einer gewissen Berufserfahrung zwar Medizin studieren- aber ich kenne bisher niemand der zugelassen bzw. es versucht hat.

Im Gespräch ist eine 4 Jährige Ausbildung und Kombi Kranken- / Altenpflege. Teilweise gib es schon die schon als Pilotprojekte z.b. RBK Stuttgart.Weiter wird diskuriert eine Ausbildung, aufgrund des beginnenden, bestehenden Personalmangels gleich die Intensiv/ Anästhesie Ausbildung macht; was ja bisher 2 Jahre Berufserfahrung voraussetzte.Wenn man so eine Fachweiterbildung hat dann ist das wohl gleich gestellt bzw. soll gleichgestellt werden wie Fachabitur- was gerecht währe- weil wir Krankenschwestern dann insgesamt 7 Jahre "gelernt" haben und vergleichbar ein ARZT ja nur 6 Jahre studiert. Hoffe ich konnte dir damit helfe. Diesbezüglich ist auch ein Artikel in der "Die Schwester/ der Pfleger zeitschrift.

Nein, danach hast du kein Fachabi, sondern, wenn du die 3-jährige Ausbildung machst, ein staatliches Examen. =)

Nochmal zum Thema "währenddessen machen": Das funktioniert zeitlich schon nicht ... Man hat einen straffen Ausbildungsplan, gesetzliche festgeschriebene Ausbildungsstunden in Theorie und Praxis und ein 3-Schicht-System ... da kann man wirklich kein Fachabi nebenbei machen, das ist unmöglich.

Das wär ja mal was! :D Könnt ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

War aber mal so bis 2005

0

Was möchtest Du wissen?