Facebook: Wad bedeuted TC?

2 Antworten

tc heisst türkiye cumhuriyet, bedeutet sowas ähnliches wie "der türkische Staat". Es ist eine Protestaktion,. Früher stand vor jeder türkischen Institution diese Abkürzung vor den Namen. Der Staat hat das abgeschafft und benennt die Institutionen ohne die Abkürzung TC. Viele Türken (meistens Anhänger von Kemal Atatürk) sind damit nicht einverstanden und stellen aus Protest die Abkürzung vor ihren Facebooknamen.

was heißt hier "siwas ähnliches"????????? Es heißt "Türkische Republik". Alle Türken (auch Kurden, die einen türkischen Pass tragen!!!!) haben diese Bezeihnung als Nationalität. Hier würde dann eben "D" stehen.

Es ist richtig, dass es eine Protestaktion ist, um sich als Türken zu bekennen. Das hat mit Kemal Atatürk nichts zu tun, aber mit der Abgrenzung, die sich eine andere Volksgruppe aneignet, die zwar einen türkischen Ausweis besitzen, alle Rechte eines Türken haben, aber nicht alle Pflichten wollen......

1
@Enalita2

Ehmmm... ich stimme dir zwar bei fast allem zu AABBERR natürlich hat T.C was mit Atatürk zu tun?

0

Es ist ja wirklich schlimm mit diesem türkischen Nationalismus. Auch wenn es in der Türkei eine Abkehr von kemalistischen / nationalistischen Symbolen und Gebräuchen und eine Hinwendung zu islamistischen Gesinnungen gibt, muss man bedenken, dass die FB-Nutzer, die ein "TC" vor ihren Nutzernamen stellen in der Regel in Deutschland geboren, hier sozialisiert sind, einen deutschen Pass haben und außer 3-4 Wochen im Urlaub Jahr kaum reelle Verbindung zur Türkei pflegen. Armes Deutschland, würde ich sagen. Abgesehen davon, dass der Kemalismus der Türken mit seinen absurden und tw. echt komischen Ausprägungen ein kollektives Minderwertigkeitsgefühl der Türken ausdrückt, ist es ein echt schlechtes Zeichen für die sog. Integration der hier lebenden Türken. Was haben wir da wohl falsch gemacht? Oder woran liegt das wohl? Also mich stören diese Dinge wie das "TC", martialische Türkeifahnen, Graue Wölfe und dergleichen sehr.

Hier noch ein sehr interessanter Link zum Thema:

http://www.akifsahin.de/2013/04/08/informationen-hinterfragen-ein-aktuelles-beispiel-aus-der-turkei/

Da sieht man, wie empfindlich die Kemalisten so sind und wie schafsköpfig. Ich bin wirklich gegen die islamistischen Tendenzen in der Türkei - eine derartige Hinwendung zur Religion hat noch keinem Land und seinen Menschen gut getan. Aber wirklich besser ist ein übersteigerter Nationalismus auch nicht. Wie reich ist die Türkei mit ihren vielen ethnischen Gruppen, ihrer Lage, ihren Möglichkeiten... Ausgrenzung und Verfolgung, wie es seit Atatürks Zeiten mit den Kurden geschieht, führt nur zu Selbstzerstörung. Hier noch ein kleines Beispiel aus dem Absurdistan der türkischen Nationalisten: Es gab in der Türkei vor langen Jahren einmal die ernst zu nehmende Idee, die Ampelfarben in der Türkei zu ändern, da die Farben Rot, Gelb und Grün die Farben der Kurdischen Fahne sind. Alle Kurden sollten vor den (zu dieser Zeit recht wenigen) Ampeln stehend nicht an Kurdistan denken. Ist das nicht absurd? Allerdings: Vollschleier und Unterdrückung der Frauen ist mindestens genauso schlimm....

0

@koelnratemal

Ich bin Halbtürkin, lebe in Österreich und bin auch dort geboren. Auf fb habe ich auch die Buchstaben TC vor meinem Namen. Bin ich jetzt dadurch nicht integriert? Ich bin anscheinend so schlecht integriert, dass ich die Matura in der Tasche habe und derzeit Rechtswissenschaften studiere...ha lächerlich. Ich bin stolze Anhängerin des Kemalismus, Atatürk ist mein großes Vorbild. Du kennst diese Person nicht und du kennst seine Geschichte bzw die Vergangenheit der Türkei nicht, jedoch darüber urteilen kannst du...ist klar! Angenommen du lebst in der Türkei, stammst jedoch aus Deutschland, so frage ich dich: Kehrst du dann Deutschland den Rücken zu? Nur weil du jetzt wo anders wohnst? Willst du dann mit der deutschen Kultur nichts mehr zu tun haben? Das glaubt dir keiner...also denke zuerst darüber nach bevor du überflüssige Kommentare in Foren abgibst. Und wegen dem türkischen Nationalismus: Wer ist nicht stolz auf seine Heimat bzw. zweite Heimat. Du weißt nicht, wie es ist in verschiedenen Kulturen aufzuwachsen, da macht man keine Unterschiede, jede Kultur ist gleich viel wert. Deine Intoleranz und Ignoranz geht mir auf die Nerven, echt jetzt.

0
@einegutefrage1

@einegutefrage1

Es ist eher lächerlich was du hier schreibst. Du bist nicht aus der Türkei hierher gezogen, also warum dieses total sinnlose Argument, von wegen weil man aus DT wegzieht, ihm den Rücken zu zukehren. Auch zu sagen er wüsste nichts über die türkische Kultut... Woher willst du das denn bitte wissen?

Es kann sein, dass er evtl. sogar besser als du darüber informiert ist. Du bist schließlich auch "nur" eine Österreicherin mit türkischen Wurzeln. Ich spreche mich hier ja gar nicht gegen das TC aus, ist eigentlich ne super Aktion. Aber muss koelnratemal insofern recht geben, das mich das auch hin und wieder nervt. Ich kenne Türken, die in ihrem Leben noch nicht einmal in der Türkei waren, ungefähr so gut türkisch sprechen wie ich (ein Franke ;)) und dann aber zb ein TC vor dem Facebook Namen haben und immer wieder raushängen lassen, wie türkisch sie doch sind.

2

@ koelnratemal: DH! Auf den Punkt gebracht!!!! Habe übrigens auch Migraionshintergrund, wurde noch nicht mal hier geboren, aber du sprichst mir aus der Seele! Sehe ich absolut genauso so, auch wenn der Beitrag schon älter ist...

0

Was möchtest Du wissen?