KDas ''g'' ist eigentlich ein ''ğ'' . Dieses ğ wird verschluckt. Also ist Erdoan oder Erdowan (mit einem ganz weichen w) rlchtig.

...zur Antwort

Es ist immer gut, andere Sprachen zu können. Das hat mit ''Deutschsein'' nichts zu tun. Je mehr Sprachen jemand sprechen kann, desto mehr Persönlichkeiten hast Du. Spanisch zu lernen, ist ja nun nicht so schwierig. Es ist eine Weltsprache. Sehr viele ''Deutsche'' sprechen es. Persisch oder farsî ist schwieriger. Es hat auch eine andere Schrift, die man erst einmal lernen muss. Wenn es geht, lern sie beide. Es ist doch schön, wenn man viele Menschen verstehen kann und auch mit ihnen sprechen kann.

...zur Antwort

Les mal im Internet nach, worauf Hunde achten. Auf welche Laute sie am besten reagieren. Das sind meistens harte Zischlaute. Bojka wäre doch eher etwas für ein Hundemädchen (in Deutschland). Bolko wäre wohl der männliche Name dazu. Wie wäre es mit Tasso, Rasso.

...zur Antwort

Ich denke mal, das Emblem in der Mitte ist das Abzeichen der "Osmanen". Neuerdings bezeichnen sich ja einige Kreise in der Türkei als "Enkel der Osmanen". Die Osmanen waren eine Familie (der letzte Sultan). Nur diese embesilen bezeichnen sich als Nachfahren. Sie sind es aber nicht. Nur kapieren können sie es nicht. Die Osman-Familie wurde aus dem Land gewiesen und hatte Asyl in Frankreich, bis man sie wieder ins Land lies vor einigen Jahren. Die waren aber modern und gut ausgebildete Menschen. Diese, die sich heute als "Nachfahren" bezeichnen, laufen im Turban herum, lange islamische Gewänder, mit Bart........

...zur Antwort

Ich verstehe es so: Ich habe viele Freunde, aber Hauptsache, sie geben mir auch ihre Arbeit (lassen mich für sie arbeiten).

Will sagen: man kann viele Freunde haben, aber wenn die ihre Arbeiten jemand Anderem geben, nutzt diese Freundschaft wenig.

...zur Antwort

Was Du gesehen hast, sind keine "türkischen" Zahlen. Die Türkei benutzt die gleichen Zahlen arabischen Ursprungswie wir. -Das siehst Du ja auch an der Zahl 993, die unten angebracht ist---- Da sich die Zeichen immer wiederholen, ist es ein anderes Meßgerät, denn auch in den ursprünglichen arabischen oder osmanischen Zahlen gibt es Unterschiede. Hier ist es nur eine 0, die unterschiedlich ist. Könnte eine Zeitmessung für die Gebete sein.

...zur Antwort

Es gibt im Islam eine Richtung, für diese Menschen ist ein Hund etwas unreines - genauso wie ein Schwein. Hunde dürfen nicht in die Wohnung, denn wenn dort ein Hund wäre, kämen Engel nicht in das Haus. Wenn Kinder so erzogen werden, dann haben sie ein Leben lang Angst vor Hunden. ------ Auf der anderen Seite gibt es sehr viele Straßenhunde in der Türkei. Auch wenn man Hunde liebt, weiß man nie, wie die sich verhalten, wenn man daran vorbei kommt. Es ist auch eine natürliche Angst. Aber die muslimische Erziehung gegen Hunde ist sehr wahrscheinlicher.

...zur Antwort

Das ist aber eine Frage......wieso haben viele Deutsche braune Haare und dunkle Augen, andere sind blond und haben blaue Augen. Das ist in der Türkei das gleiche. Viele Volksschichten sind zusammen gekommen. Türken vom Schwarzen Meer sind überwiegend blond und haben blaue Augen. Sie stammen von Pontus-Griechen ab. Im Südosten haben die Menschen eher einen arabischen Einschlag. die Türkei ist ein Vielvölkerstaat. Jede Bevölkerungsschicht hat ihre Eigenschaften. Mit afrikanischem Einschlag hat es aber gar nichts zu tun. Schau nach Amerika. Dort ist die Mischung ja auch kunterbunt (auch ohne die dunkelhäutigen Menschen).

...zur Antwort

Ich hab ja schon geantwortet. Ich finde Deine Frage immer noch ungewöhnlich. Verbieten kannst Du ihm das nicht. Dann geht er halt zu einer anderen Frau. Einklagen kann er es nicht, aber es ist ein guter Scheidungsgrund, wenn Du ihm nicht einmal Zärtlichkeiten genehmigst. Was soll er denn machen, wenn Du ihn vor solche Tatsachen stellst? Hast Du Angst vor einem Kind, dann verhüte doch. Aber Dich "aufsparen" ist nicht das Richtige. Er könnte doch auf den Gedanken kommen, sich das woanders zu suchen. Was dann? Hast Du mal überlegt? Wenn Du ihn nicht ausstehen kannst, was ja vorkommen soll, wenn man sich vorher nicht gut gekannt hat, dann lass Dich doch scheiden. Dann bist Du das Problem los. Solltest Du etwa schwanger sein und deshalb nicht wollen, dann rede mit Deinem Mann.

...zur Antwort

Was ist das denn für eine Aussage? Du kannst Deinem Mann den Sex nicht "verbieten". Er hat gesetzlich ein Recht darauf. Es sei denn, Du bist krank oder er hat eine ansteckende Krankheit. Es gibt "eheliche Pflichten" auf beiden Seiten. Mit Verbieten würdest Du diese Pflichten verletzten. Er könnte absolut zum Anwalt gehen. Wenn Du nur aus irgendwelchen unlustigen Gefühlen heraus, etwas unterbinden (nicht verbieten) willst, musst Du schon sehr gute Gründe haben.

...zur Antwort

Wenn es eine traditionelle und konservative Familie ist, dann ist das eine große Katastrophe. Das Mädchen wäre nicht mehr zu verheiraten. Es sei denn, da gibt es einen sogenannten "Kuhhandel" mit dem Vater und dem zukünftigen Bräutigam und der Vater zahlt einiges an Geld als "Entschädigung". Das Mädchen würde als unehrenhaft angesehen werden. Der Vater würde sein Gesicht verlieren, sofern das bekannt würde. Das ist wohl das schlimmste, was einem türkisch konservativen Vater passieren kann.

Wenn die Familie doch etwas liberaler ist, könnte man es akzeptieren oder man würde den Mann zur Heirat zwingen, damit das Thema wieder abgeschlossen werden kann. .

Ich kenne keine derart liberale türkische Familie, die das akzeptieren würde, ohne dass es einen großen Krach gibt.

.

...zur Antwort