Extrem irritierte Kopfhaut - Schuppenproblem, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte das selbe Problem ich habe mir dieses Shampoo von ,, Head and Shoulders,, genommen. Ich habe sehr empfindliche Kopfhaut und hatte Angst dass es schlimmer wird. Es war aber nicht so, gleich nach dem ersten Waschen hatte ich keine Schuppen mehr und auch keinen Juckreiz. Und die Haare werden auch nicht mehr so schnell fettig. 

Hier unten findest du ein Bild von dem shmpoo das ich benutzt habe es hat einen Apfel Geruch,sehr guter Geruch und das shmpoo ist auch grün, ich habe es in einer kleinen Packung gekauft die Größe gibt es jetzt neu.

Ich hoffe dass ich dir geholfen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xlilly
06.03.2016, 11:37

Danke ich werds ausprobieren (: 

0

Hallo xlilly,

ich kann verstehen, dass deine juckende Kopfhaut dich nervt und du gern etwas dagegen tun möchtest, ich werde gern versuchen dir zu helfen.
Deine juckende Kopfhaut ist ein Anzeichen dafür, dass sich deine Kopfhaut nicht in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Hier ist es wichtig, dass du die richtige Pflege für deine Kopfhaut verwendest, um so das Jucken und das fettende Haar in der Griff zu bekommen. Bei juckender Kopfhaut ist es ganz wichtig ein Produkt mit beruhigenden Inhaltsstoffen zu verwenden. Vor allem jetzt ist es für die Kopfhaut durch den ständigen Wechsel von trockener Heizungsluft und Kälte eine kleine Herausforderung.

Das „Fett“ auf deiner Kopfhaut kommt daher, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Talg produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege.
In der Regel kannst du deiner Kopfhaut mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo helfen, wieder in ihre Balance zu finden. Zink hilft nämlich der Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen und stärkt zudem die Kopfhaut. Dabei ist es wichtig, dass du das zinkhaltige Anti-Schuppen-Shampoo über einen dauerhaften Zeitraum anwendest.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Shampoo. Dieses Shampoo ist mild, pH-hautneutral und lindert deinen Juckreiz durch Pfefferminz und Menthol direkt. Zudem kühlt es die gereizte Kopfhaut angenehm. Durch das enthaltene Zink wird deine Kopfhaut vor äußeren Einflüssen geschützt und kann sich wieder beruhigen. So solltest du auch deine fettige Kopfhaut in den Griff bekommen. Passend zum Shampoo gibt es auch das INSTANT Beruhigende Kopfhautpflege Tonic, das super für unterwegs ist und akutes Kopfhautjucken bekämpft. Es beschwert die Haare nicht und lässt sie auch nicht fettig aussehen. Durch Pfefferminz und Menthol kühlt es direkt die gereizten Stellen und verschafft dadurch sofortige Linderung.

Bei deiner täglichen Haarpflege kannst weiterhin auch auf folgende Dinge achten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Kopfhaut weiterhin irritieren können.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. :-)

Viele Grüße,
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Mythos, dass lauwarmes Wasser was bringt und das Kamillenshampoo?? Ich hatte in den letzten 2 Jahren auch heftige Schuppen, aber ich benutze einfach nur noch das aggresivste Anti-Schuppen-Shampoo und seit dem ist es weg. Wenn das nichts bringt, geh mal lieber zum Arzt, scheint mir ja was ernstes zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest vorsichtshalber einen Termin bei einem Hautarzt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?