externes micro an canon 100d anschließen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das NT1A ist dafür völlig ungeeignet. Großmembraner sollten nicht bewegt werden während der Aufnahme, Outdoor geht gar nicht und mit der Kammera bist du meist viel zu weit weg vom Sprecher. Mal abgesehen davon, wird das mit dem Anschluss auch echt schwer. Wo kommt den da die Phantomspannung her?

Dass sollte dann schon ein spezielles Kammera-Micro sein. Das sind dann Richtmicros, die speziell auf diese Anforderungen ausgelegt sind. Z.B.

http://www.thomann.de/de/rode_videomic.htm

Ok ich habe jz zwar viele fachausdrücke nicht verstanden aber ich denke mal das das ein klares nein war und der link ein beispiel für ein richtmikro ge? Also das micro hab ich auch im visier gehabt^^ ich hätt noch eine frage muss/kann ich mir dafür noch einen windschutz kaufen? Ich hätte dafür das "rode deadcat witdschutz für ntg und videomic" (amazon) im visier?

0
@wsebi

Ja, so kann man das zusammen fassen :D

Wenn du im Freien unterwegs bist, dann würde ich den Windschutz dazu kaufen. In Gebäuden brauchst du den nicht.

0

Ok ist der schaumstoff windschutz der mitgeliefert wird nicht ausreichend für draußen?

0
@wsebi

Solang kein Wind geht, ist das OK. Aber wenn es mal ein wenig mehr windet, dann bist du froh um den Puschel.

0
@wsebi

Ich habe das VideoMic. Bei mir wurde auch sowohl ein Schaumstoff Windschutz, als auch eine Rode Deadcat mitgeliefert, die allerdings beide nicht wirklich gegen Wind schützen. Es ist zwar besser, als hätte man nichts, aber noch nicht gut.

Ich habe mir dann aus den USA noch eine vernünftige Deadcat von Micover gekauft, weil ich in Deutschland nichts gutes finden konnte. Diese wird über den original Schaumstoff Windschutz gezogen. Diese ist auch deutlich besser und stellt mich zufrieden.

Das gibt es hier: http://micover.com/index.php?dispatch=products.view&product\_id=6

0

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?