Existenzfragen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Monty35,

1) Die Seele ist ein eigenes Wesen; Du selbst bist eine Seele, die in einen menschlichen Körper geschlüpft ist. Von wem dieser Mensch gezeugt wurde, ist in diesem Fall egal, da eine Seele immer nur in ein Fötus, Embryo, das sich immer im Bauch einer Mutter befinden, schlüpfen kann. Das heißt, in dem Fall = es egal, welcher Mann Deine Mutter geschwängert hat. In diesem Fall.

2) Als Tier wird man nie geboren, weil die Seele nur in einen menschlichen Körper inkarniert. In Tiere inkarnieren die Reste von Seelen, so genannte Seelenfetzen, weshalb auch so viele genetische Ähnlichkeiten vorliegen. Hier irren sich die östlichen Religionen.

MfG Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yoshi19
21.08.2011, 12:25

Woher nimmst du die Gewissheit, dass ein Mensch nicht als Tier inkanieren kann. Meines Erachtens ist der Körper in der Seele und nicht umgekehrt.

0

Da jeder das Wort Seele anders definiert, kann man hier keine endgültige Antwort finden. Letztlich ist die Seele, allgemein gesagt, das innerste Selbst.

Meiner Meinung nach wird das auch durch Äußere Umstände geformt, aber das kann jeder sehen wie er will.

Was wäre wenn hat hier keinen großen Sinn, da es nun mal so ist, wie es ist. Wer an Reinkarnation glaubt, sieht die Seele als etwas an, das wandert. Der Buddhismus zum Beispiel glaubt, dass man als Tier wiedergeboren werden kann.

Fantho hat dir - glaube ich - eine christliche Version geliefert, aber eine Sache stört mich daran: der absolute Wissensanspruch, den er stellt, als er von Irrtum spricht.

Wichtig ist, wer du bist und was du tust. Wenn dich Existenzfragen interessieren, solltest du dich mal mit dem Existenzialismus auseinandersetzen, Camus und Sartre, da sind ganz interessante Gedankengänge dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Monty

ich bin sicher, auch wenn du andere Eltern hättest, deine Seele hätte deinen Körper gefunden. Aber deine Seele hat nun einmal diese Eltern ausgesucht und das hat aus irgendeinem Grund seinen Sinn. Du bist als Mensch wiedergeboren, weil du vorher auch ein Mensch warst und du nur weiter kommst, wenn du dir Fragen wie dieser stellst. Warum bin ich hier, welche Aufgabem erwarten mich, was habe ich aus meinem früheren Leben mitgebracht, was kann ich hier verwenden.

Denk weiter, kann kommst du weiter meint Vulkan17

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir suchen uns unsere Eltern aus. In dem Sinn zeigt mir Deine Fragestellung, dass Du das bisher nicht wusstest. Was kein Beinbruch ist: Die meisten erinnern sich auf der Erde nicht mehr daran. Deshalb ist es ja auch so lustig, wenn wir uns dann über unsere Eltern aufregen ... Sie bringen durch ihr Verhalten aber nur in unser Bewusstsein, was wir hier lernen wollten. (Und das gilt auch für alle anderen, über die wir uns ärgern.)

Denn die Herausforderung des Lebens liegt immer darin, mit einer Situation ihr gemäß umgehen zu lernen; deshalb sind wir gekommen - um zu lernen. Nicht vor ihr weg zu laufen - und auch nicht gegen sie zu kämpfen - obwohl das die gängigen Reflexe derzeit der Menschen sind.

Weiß man einmal, dass man sich die Eltern, den Ort, die Kultur, die Lebensumstände, etc. selbst ausgesucht hat, dann geht man völlig anders mit dem Leben und den damit zusammenhängenden Problemen um: Man fängt endlich bei sich selbst an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir andere Fragen: Wann schaffe ich es in meiner jetzigen Lage zu einem Job?! Wann kann ich endlich eine Familie gründen? Frau? evtl. Kinder? Stell dir Fragen dir evtl. helfen, kein Blödsinn den dir nur Doktor kein Plan beantworten kann.... ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantho
08.07.2011, 01:59

Wenn Du es nicht beantworten kannst, dann lass es doch und lasse andere das fragen, was ihnen am Herzen liegt.

Kümmere Du Dich dann um Familienplanung.

MfG Fantho

0

tüddel nicht rum, denn du verfängst dich in deinen eigenen gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?