Excel doppelte WENN Formel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

streiche im äusseren Wenn das B10*F18, das ist zuviel. Stattdessen wird als sonst ja das zweite Wenn abgefragt und da drin ist diese Formel ja als sonst (wenn beide Bedingungen nicht zutreffen) schon aufgeführt. Also:

=WENN(C10="EUR";B10*Statistik!B22*F18;WENN(C10="USD";B10*Statistik!B23*F18;B10*F18))

die fetten Argumente sind die fürs Zutreffen der jeweiligen Bedingung.

Aber: ergibt das sonst als B10*F18 denn überhaupt einen Sinn, wenn kein Umrechnungsfaktor reinmultipliziert wird? Wärs da nicht besser, 0 oder einen Text wiederzugeben?

Ausserdem: Wenn das EUR bzw "USD" über die Zellformatierung reinkommt, wird es nicht erkannt, sondern nur, wenn es als Text in C10 steht (scheint aber der Fall zu sein)

(dass die * zu Kursiv umgesetzt werden, ist ein Relikt des alten Editors hier und nicht Dein Fehler. Immerhin erkennen ältere User daran, dass da mal ein * stand).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst nur drei Werte haben. Den WENN, DANN, SONST Wert. Du hast vier Werte in der ersten Formel. Die zweite Wenn Bedingung muss anstelle der ersten B10F18 stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschreib mal in Worten und Zellbezügen, was die Formel machen soll.

Eine doppelte (verschachtelte) WENN-Formel kann z.B. so aufgebaut werden:

=WENN(1. Prüfung;1. Dann;WENN(2. Prüfung; 2. Dann;2. Sonst))

Das kursive ist das gesamte 1. Sonst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die WENN Funktion funktioniert folgendermaßen:

Wenn(Prüfung;Dann Wert;Sonst Wert)

Wenn(C10="EUR";Dann mache dies;Sonst mache jenes)

Was meinst du mit B10StatistikB22F18 ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?