Eure Meinung ist gefragt. Wie soll es weitergehen (Stiermann+Steinbockfrau)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst für Dich Klarheit über Eure Beziehung, da eine solche Situation auf Dauer nicht tragbar ist, zumal Du ihn liebst und nicht weißt, wie tief der Mensch wirklich für Dich empfindet. Du möchtest ihn jedoch nicht darauf ansprechen, um ihn nicht von Dir weg zu treiben.

Als dann noch die Begegnung mit ihm und seiner weiblichen Begleitung in der Bar gewesen ist, muss das auch ein unglaubliches Gefühl von Schmerz und Unsicherheit in Dir ausgelöst haben. Mir hätte es genauso weh getan und es hätte mich genauso verunsichert. Wenn er sagt, warum warst Du eigentlich so kalt zu mir, könnte man fast den Eindruck haben, er wüsste nicht, was er tat, aber im Grunde genommen weiß er es schon, sonst hätte er es Dir nicht verschwiegen. 

Wenn er es Dir verschweigt, hat es ja auch bestimmt den Grund, dass er weiß, dass er Dir damit weh tun könnte. Das wiederum lässt natürlich den Gedanken zu, dass er ahnt, dass Du ihn liebst.....wenn er es ahnt, und trotzdem bleibt, spricht das für Euch.

Dazu zeigt er unglaublichen Stolz, Dich an seiner Seite präsentieren zu dürfen und starke Gefühle des Besitzdenkens für Dich (auch typisch für Stier, wenn er jemanden ins Herz geschlossen hat), wenn Du mit anderen Männern sprichst.

Und es spricht auch für Euch, dass er schon so lange mit Dir eine partnerschaftsähnliche Beziehung führt, und schon abwägt, in wie weit er Dich in sein Leben mit einplant. Kann ja sein, dass er sich auch Gedanken um Euch macht wie es mit Euch weitergeht, zumal ihr miteinander schlaft.

Er ist sich vielleicht nur nicht sicher, wie weit er wirklich gehen möchte, nicht weil er Dich nicht liebt, sondern weil er Dich noch nicht vollständig kennt.

Du solltest Dich fragen, was der Mann an Dir schätzt und was nicht. Damit meine ich nicht solche Dinge wie das Aussehen oder das was Du vorgibst zu sein, sondern das was Du wirklich bist.

Kennt er Dich wirklich, so wie Du bist? Oder versuchst Du ihm zu gefallen? Was ja am Anfang normal ist, wenn man sich neu verliebt. Denn er könnte ja auch verunsichert sein und sich fragen, wie er Dich einschätzen kann, damit ihr beide eine Zukunft habt. 

Gib ihm eine Chance, Dich von Deiner eigentlich authentischen, selbstbewussten und natürlichen Art kennen - und dadurch lieben zu lernen. Und Du ihn genauso. (Ich sage das deswegen, weil vieles von dem was wir in den anderen sehen oft unbewusste Projektionen aus anderen (ähnlichen) Beziehungen auf den Menschen sind, den wir lieben.) 

Dann würde ich ihn fragen, in wie weit er wirklich für Dich etwas fühlt, wenn er es Dir in der Zwischenzeit nicht schon selbst tun wird :)

.


Ich finde, dass du in diese Sache viel zu viel hinein interpretierst. Für ihn war/ist das ein klassisches unverbindliches Freundschafts Plus Ding. Für dich ging das offenbar schon in Richtung verbindliche Beziehung. Wenn er sich nicht bei dir meldet dann wurde ihm das schlicht zu eng und zu stressig und wendete sich dann einer anderen zu. Das ist zwar ärgerlich aber in dieser Beziehungsform absolut legitim. Ihr hattet ja nie was besprochen. Das er nebenbei keine andere mehr hat das kann man sich zwar versprechen aber, dass er sich daran hält wage ich zu bezweifeln. Hätte er an dir ein ernsthaftes Interesse hätte er sozusagen den Sack längst zugemacht, für klare Verhältnisse gesorgt und ihr hättet längst eine fixe Beziehung. Ich glaube du haltest den Platz warm bis eine kommt in die er sich tatsächlich verliebt und dann ist das zwischen euch schneller beendet wie du gucken kannst.

Unsere Meinung? Wobei sollte die denn helfen?

Werde Dir klar was Du willst und dann sprich mit ihm, ob er mit Deinen Wünschen und Vorstellungen "gefühlsmäßig" ebenso denkt!

Was Du hier schilderst, ist eine typische Entwicklung von dem, für mich seltsamen Miteinander, von Freundschaft plus - was auch immer das bedeuten mag!? Beteiligt er sich wenigstens an den Kosten für die Pille? Was wäre wenn Du schwanger würdest? Verantwortung, die man im menschlichen Miteinander tragen muss, sieht für mein Verständnis anders aus! So stehst Du bei Bedarf zur Verfügung und redest Dir vielleicht noch ein, dass Du das ja selber so willst, nur um ihn nochmals in Deiner Nähe zu haben. Na bravo! ^^

Die Entscheidung liegt also ganz allein bei Dir/Euch!

Alles Gute

PS.: sowas gibt es übrigens bei allen Sternzeichen und es gehen auch Beziehungen nach Jahren und Jahrzehnten in die Brüche, bei denen es nie Freundschaft plus gab......

Warum genießt Du nicht einfach die Zeit, die Du mit ihm hast - egal wie ernst oder unernst es ist, wird oder werden könnte. Spekulieren kann man immer - und damit auch jede Menge Zeit vergeuden. 

Ihr habt es doch geklärt? Und Sternzeichen haben damit absolut nichts zu tun ;)

Wenn sowas als relevante Angabe betrachtet wird, bin ich ohnehin schon raus...

Dass sich Scharlatanerie wie Astrologie so lange halten kann zeigt, wie unterentwickelt der Mensch scheinbar doch ist.

Was möchtest Du wissen?