Essig Essenz gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Essig Essenz = Essigsäure gehört zur Gefahrgutklasse 8 "ätzende Stoffe". Alle ätzenden Stoffe sind gesundheitsschädlich! Ätzende Stoffe sind Stoffe, die Ätzwirkung zeigen, also lebendes Gewebe zerstören oder Oberflächen angreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essigessenz, also ziemlich reine Essigsäure, ist ätzend, schädigt also den Mund- und Rachenraum sowie die Speiseröhre beim Verschlucken.

Freiwillig wird kein Mensch größere Mengen an Essisessenz versehentlich verschlucken, da sie auch stechend riecht und ein brennendes Gefühl auf den Schleimhäuten hervorruft.

In den meisten Fällen wird also ein Kleinkind, das einen Schluck aus der Essigessenzflasche nimmt, nicht sterben, aber auszuschließen ist dies nicht. Eventuell könnte es sich auch durch den Schrecken verschlucken und Essigessenz in die Lunge bekommen, wodurch weitere Komplikationen hervorgerufen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal:

Reine Essigsäure gilt als entzündliche Flüssigkeit. Oberhalb des Flammpunktes können sich entzündliche Dampf-Luft-Gemische bilden. Die Verbindung hat einen Flammpunkt bei 40 °C.[1] Der Explosionsbereich liegt zwischen 4 Vol% (100 g/m3) als untere Explosionsgrenze (UEG) und 17 Vol% (430 g/m3) als obere Explosionsgrenze (OEG).[1] Die Zündtemperatur beträgt 485 °C.[23] Der Stoff fällt somit in die Temperaturklasse T1. Die Einstufung und Kennzeichnung nach den Gefahrgutvorschriften hängt von der Konzentration ab. [1] Eisessig oder Lösungen mit mehr als 80 Masse-% Säure werden der Gefahrgutklasse 8 (Ätzende Stoffe) mit der Verpackungsgruppe II (mittlere Gefährlichkeit) zugeordnet. Als Nebengefahr muss die Gefahrgutklasse 3 (Entzündbare Flüssigkeiten) mit gekennzeichnet werden (Gefahrzettel 8/3). Lösungen mit mindestens 50 Masse-% und höchstens 80 Masse-% Säure werden nur noch der Klasse 8 (Ätzende Stoffe) mit der Verpackungsgruppe II (mittlere Gefährlichkeit) zugeordnet (Gefahrzettel 8). Für Lösungen mit mehr als 10 Masse-% und weniger als 50 Masse-% Säure gilt die Klasse 8 (Ätzende Stoffe) mit der Verpackungsgruppe III (geringe Gefährlichkeit) (Gefahrzettel: 8).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
22.05.2013, 06:58

Bei dieser Copy/Paste-Antwort wurden dem Fragesteller viele Informationen vor den Latz geknallt, die er nicht unbedingt braucht. Er muss sich mühsam dadurchlesen.

0

ist eine Säure. Sollte nur mit Wasser in Verbindung gebracht werden wie zum Reinigen. Mischung sollte eingehalten werden. Essig ist ätzend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei Essigessenz mit 25% Säure sollte man 4x so viel Wasser zum ,,genießen" dazugeben. (Steht zumindest so bei mir drauf)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen dank für die Antworten... Zu dem dieser Essig den ich daheim habe hat 25% Säure

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?