Es schleift beim bremsen, bremsen jedoch in Ordnung. Was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

steht der Wagen in der Garage? Und ist das Schleifen IMMER da oder nur die ersten paar Minuten der Fahrt?

Wenn der Wagen draußen steht und das Geräusch nach ein paar Bremsungen wieder verschwindet ist es lediglich etwas Flugrost der sich über Nacht auf den Bremsscheiben bildet. Völlig ungefährlich.

Steht das Auto in einer Garage oder sind die Geräusche IMMER da, also auch nach 20Km Fahrt noch, dann geh in die Werkstatt. Vermutlich sind dann die Bremsbeläge völlig abgenutzt.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BieneMaja95
06.03.2016, 22:25

er steht draußen und ja es ist immer da. Werde morgen in die Werkstatt gehen

0

Eventuell haben die Bremsscheiben Rost angesetzt. Das passiert meistens Hinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns metalisch klingt, ist der Bremsbelag runter. Das bremmst zwar noch, aber eben Eisen auf Eisen. Bei manchen schleift und klingelt es dabei. Dann ist zwar noch Belag drauf, aber reichlich wenig. Natürlich kann es auch ein Steinchen zwischen Belag und Bremsscheibe sein, ist aber eher selten. Bremsbeläge können auch verglasen, wenn sie zu heiß werden, dann hört sich das ebenfalls seltsam an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas genauer bitte.

- Schleift es vorne oder hinten?
- Um was für ne Marke/Modell handelt es sich?
- Wann wurden die Bremsen das letzte mal gewartet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BieneMaja95
06.03.2016, 20:04

hinten

ford Mondeo bj 2004

sie wurden letztes Jahr im herbst komplett erneuert

0

Wer hat beurteilt, dass die Bremse in Ordnung ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rizi93
06.03.2016, 20:03

Der Fragant meint, dass es sich in ordnung bremst. Also das ne gescheite verzögerung da ist. So habe ich das zumindest verstanden.

1

Was möchtest Du wissen?