Erste Anzeichen von Verliebtheit bei Männern

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige Antworten hier sind Schwachsinn. Es gibt dieses "eindeutige Zeichen" nicht, das die pubertäre Fraktion meint. Liebe muss nicht mit sexueller Erregung daher kommen, zumal sie ja ein Dauerzustand sein kann, aber kein Mann Tage lang erigiert durch sein Leben gehen muss.

Dass ein Mann so "cool" sein könnte, dass Frauen es nicht erkennen würden, ist doch auch klar. Umgekehrt können Frauen es ja auch. Es gibt doch schliesslich männliche wie weibliche Schauspieler, oder? Nur ist eben nicht jeder einer.

kommt auf die person an ich konnte es 1/2 jahr verbergen dann haben ihre freundinnen was gemerkt und ich war gezwungen es ihr zu sagen

Wenn das so einfach wäre... ist es aber nicht. Bei Liebe geht es eben um Gefühle und die spielen sich nun mal im Inneren ab.

Erkennen beide einen Seelenpartner?

Ich habe einiges gelesen und immer wieder, dass man bei einem Seelenpartner die absolute Verliebtheit überspringt und gleich in einer Verbundenheit mit ihm/ihr ist. Kann es sein, dass man das aber garnicht als Liebe erkennt da dieses Gefühl so anders ist, so einzigartig. So ist es mir ergangen. Ich konnte das Gefühl bis vor kurzem nicht erklären. Habe 1 1/2 Jahre gebraucht um zu erkennen, dass es mein Seelenpartner ist. Kann es ihm genauso gehen. Man hat ja dabei keine Vergleichswerte von früheren Beziehungen, da es sich so anders anfühlt.

...zur Frage

was wollt ihr frauen eigentlich?

was wollt ihr also von männern ? d.H wenn ihr auf ihn steht was wollt ihr da ? was fü+r anzeichen gebt ihr von euch und was muss ich beachten wie erkenne ich diese anzeichen kann ich die vielleuicht irgendwie auch erkennen wenn ich z.,<b jetzt mit meiner klicke weg bin und ein mädchen ein anzeichen macht ? nur ich weis nicht welches? oder was das bedeutet daher kann mir jemand das alles erklären ???

...zur Frage

Anzeichen, dass ein Mann Gefühle für eine Frau unterdrückt - hat jemand sowas schon erlebt?

Hallo zusammen!

Mich würde mal interessieren, wie sich Männer verhalten, wenn sie einer Versuchung ( in dem Fall eine Frau) widerstehen wollen bzw. ihre Verliebtheit verstecken oder verdrängen wollen? Gibts da irgendwelche Anzeichen?

Vielleicht hat jemand so was auch schon erlebt???

...zur Frage

Sind Männer in der Kennenlernphase mutiger als Frauen?

Liebe Community,

ich behaupte, dass Männer, ja in dem Fall generalisiere ich tatsächlich, zwar auf bestimmte Zeichen von Frauen warten, wenn sie dann aber interessiert sind und die Möglichkeit haben sich bei ihr zu melden, sagen wir mal ihr zu schreiben, dies dann auch immer tun! Ich kann mir es nicht vorstellen, dass ein Mann aus Angst abgewiesen zu werden, sich dann nicht bei seiner Auserwählten meldet. Aus meiner eigenen Erfahrung und der meines Freundeskreises kann ich sagen, dass Männer jede Chance nutzen, wenn sie Interesse haben, Frauen dagegen eher zurückschrecken, wenn sie sich unsicher fühlen. Was meint ihr? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Grüße, Moni

...zur Frage

Sehnsucht nach anderen Männern?

Liebe Community, mir drückt etwas auf dem Herzen und ich hoffe, dass ihr mir einen Außenstehenden Rat geben könnt. Ich selbst bin noch sehr jung (19) und bin seit 4 Jahren in einer Beziehung mit meinem Freund (24). Er war mein erster und einziger Freund bisher. Das bedeutet ich habe keinerlei Erfahrungen mit anderen Männern auf sexueller Ebene gesammelt. Unsere Beziehung ist sehr solide und es passt alles toll zusammen. Ich weiß, dass ich ihn liebe und er mich auch. Alles ist perfekt. Nun der Hacken. Ich sehne mich seit einigen Monaten sehr nach sexuellen Erfahrungen mit anderen Männern. Möchte einmal andere Hände auf meinem Körper spüren, jemand anderen küssen, riechen und das Kribbeln der Leidenschaft des Unvertrauten spüren. Ich habe Angst, dass ich jetzt in der Zeit des "Jungseins", genau diese verpasse. Habt ihr Erfahrungen mit Beziehungen, die in frühen Jahren geschlossen wurden und wo der Kontakt zu anderen sexuellen Erfahrungen fehlt? Der Sex mit meinem Freund ist auch perfekt, leidenschaftlich und befriedigend. Nur das, was an einer Beziehung so schön ist, die Vertrautheit, ist in diesem Moment für mich nicht mehr aufregend. Da ich denke, dass Offenheit sehr wichtig ist, habe ich ihn darauf angesprochen, ihm meine Gefühle geschildert (sehr vorsichtig) und gefragt, ob er sich vorstellen könnte, irgendwann einmal eine Art "Experiment". Z.B. Offene Beziehung, erlaubter Seitensprung, Tanzen mit anderen, ein Dreier ... Für möglich hält. Er hat sehr abweisend und eingeschnappt reagiert und meinte, dass für ihn sowas überhaupt nicht in frage kommt in einer Beziehung. Das hat mich natürlich zum nachdenken gebracht. Eine Beziehung, die über ein paar Monate hinaus geht, und in der sich aus anfänglicher Verliebtheit ein tiefes Gefühl des Liebenden Vertrauens und Kennens des anderen gebildet hat, einfach aufzugeben, ist für mich sehr schwer vorstellbar. Auf der anderen seite, ist mein Freund auch kein Mensch, der gerne ausgeht und mal feiern geht, oder schnell auf neue Menschen zugeht und sich auf sie einlässt. Das macht es mir schwer, auch mal mit ihm auszugehen und "Party zu machen", wonach ich mich auch sehne, da ich nicht oft zu feiern gehe, weil ich sonst ihm gegenüber ein schlechtes Gefühl habe. Um noch zuzufügen: momentan führen wir eine Wochenendbeziehung, da er an einem anderen Ort studiert als ich. Habt ihr Meinungen oder einen Rat? Erfahrungen? Ich bin euch sehr dankbar, denn für mich ist das ein riesiges Inneres Dilemma !

...zur Frage

Fremdschämen für Kumpel - Was tun?

Hi,

einer meiner Kunpels hatte sich vor kurzem mit der Frau eines anderen Kumpels eingelassen. Nun ist wieder schluss - wie ich es erwartet hatte. Anstatt zu erkennen, das die Dame ihn nur benutzt hat um sich in der Trennungsphase mit Männern zuzudröhnen fährt er jetzt den "Ich liebe sie doch und ich will mit ihr Kinder (!!!)" - Film und will auf Deibi komm raus den starken Max machen um sie zu beeindrucken. Mir und vielen anderen ist klar: Der könnte Mr. Superhero werden - die will garantiert nichts mehr von dem. Die sah den nur als Notpfropfen an, "Weihnachtsmann" etc. Mein Kumpel ist dabei sich sein ganzes Leben zu versauen nur aufgrund einer verdammten Illusion. Und ich stehe da und kann nichts machen. Bestes zureden nützt gar nichts: Der gute ist eine einzige Gegenargumentmaschine.

Soll ich mich zurückziehen? Nur noch schweigen? Mir gehen die Gesprächsthemen mit ihm aus. Wie lange dauert so was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?