Erosion und Akkumulation, was ist das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erosion geschieht sowohl chemisch als auch physikalisch, wenn Gestein durch Wind, Wasser, Eis etc., aber auch durch Lösungsprozesse wie z.B. bei Kalkstein abgetragen wird.

Akkumulation ist eine Ansammlung bzw. Anhäufung von Lockergestein also Sedimenten z.B. in Flüssen an strömungsarmen Bereichen, in Seen, in der Tiefsee, aber auch am Rande von Gletschern etc. über all da, wo der Sedimenttransport ein Ende findet.

Erosion ist Abtragung von Gestein und/oder Böden (durch Wasser, Eis, Wind), Akkumulation ist Ablagerung (auch Sedimentation genannt).

Hallo, Erosion bedeutet, daß Wind, Wasser oder Eis von Gletschern den Boden abtragen.

Akkumulation bedeutet, daß sich z.B. im Wasser viel Material sammelt und ablagert (sedimentiert). Wind kann auch Verursacher von Akkumulation von Böden sein, siehe Lössböden.

Löß ist ein äolisches Sedimentgestein, kein "Boden"! Der auf Löß entstehende Boden (in unserem Klima) heißt "Parabraunerde".

0

Was möchtest Du wissen?