Erörterung zum Thema Computer

2 Antworten

das ist aus dem internet kopiert but ok :D

Du hast einen komischen Schreibstil. Schon der erste Satz ist eigenartig. Versuche doch mal die Einleitung mit einem geschichtlichen Rückblick zu beginnen. Zum Beispiel wann der Computer erfunden wurde und wie sich seit dem die Nutzung gesteigert hat. Des weiteren besteht eine Erörterung aus These, Argument und Beispiel. Das hast du überhaupt nicht beachtet. Auch dein Schlussteil weist Mängel auf.

Schluss: Ich denke, dass der Computer eine wichtige Rolle in unserem Leben einnimmt. Manche Menschen können ohne ihn nicht mehr leben. Ob das nun gut oder schlecht ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich meinerseits brauche ihn um meine Arbeit bewerkstelligen zu können und kann mir den Alltag ohne ihn nicht mehr vorstellen. Der Computer - eine Erfindung die mein Leben verbessert.

Das wäre zum Beispiel eine Variante. Dein Schlussteil ist recht unübersichtlich und weist Grammatische Fehler auf. Auch deine Wortwahl wäre zu überdenken.. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, du kannst auch gerne nochmal fragen :)

Was möchtest Du wissen?