Erläuterung tugendethik, pflichethik, güterethik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich kann dir Tugendethik erklären. Die Tugendethik besagt, dass man mit Hilfe von Vernunft eine Entscheidung trifft und dabei das Mittlere von zwei Extremen wählt. Man soll zur rechten Zeit das richtige tun. So ist Tapferkeit zum Beispiel die Mitte von dem sogenannten "Mangel" Feigheit" und dem sogenannten "Übermaß" Tollkühnheit. Das Mittlere ist also immer die Tugend, während der Mangel und das Übermaß Nicht-Tugenden sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?