Erfahrung mit InterRail?

4 Antworten

Ich war diesen Sommer einen Monat mit einer guten Freundin in Skandinavien und hab sehr gute Erfahrungen mit InterRail gemacht. Wir sind durch Schweden, Norwegen und Dänemark gereist und haben deshalb auch den Global Pass gekauft. Nebenkosten gibt es, vor allem wenn man oft mit reservierungspflichtigen Zügen (z.B. Nachtzug) reist. Ausserdem dürfen ja auch ein paar Souvenirs nicht fehlen... ;) Rechne auf jeden Fall genug ein, lieber du hast zu viel als zu wenig Geld dabei. Ja, den Zug von Deutschland bis zum Land, in dem dein Pass gültig ist, müsstest du selber bezahlen, aber du bekommst eine Vergünstigung von 50%. Zu Irland und Griechenland kann ich nichts sagen, ich ahbe aber schon mehrmals gehört, dass Griechenland ziemlich günstig sei und bei der aktuellen Wirtschaftslage dort wäre es sicher keine schlechte Idee, die griechische Wirtschaft ein wenig zu unterstützen... ;)

Ja es gibt Nebenkosten, natürlich sind die Verpflegung und das Hotel der Löwenanteil aber manchmal kommen auch andere Kosten hinzu. Manche Züge kosten trotz Interrail-Pass einen Aufpreis, meistens nicht viel, 10-20 Euro aber diese Züge fahren manchmal 1500km weit als lohnt es sich trotz Aufpreis.

Ja ich hab mal Interrail gemacht durch mehrere Länder für zwei Wochen. Richtig ist, dass der Flug ins Zielland und zurück selber bezahlt werden muss. Sonstige Zusatzkosten fallen mir jetzt nicht ein, außer denen die du schon erwähnt hast und denen die auch bei jeder anderen Reise anfallen.

Ein One-Country-Pass würde ich wenn ich sowas nochmal machen würde, wahrscheinlich auch machen, da du dich so auf ein Land ganz konzentrieren kannst und es nicht ganz so stressig ist (keine verschiedenen Währungen, Sprachen etc.)

Also auf eine Interrailreise durch Irland hätte ich jetzt auch richtig Lust, habe ich zwar nicht gemacht, war aber schon mal so in Irland und es ist echt schön da. Aber vorsichtig, dass du nicht zuviel in zu kurzer Zeit machen willst, dann wird es wieder stressig.

Vielen Dank für die Antwort :)

1

Fragen bezüglich Interrail?

Ich plane momentan meine Interrail Reise und habe noch ein paar Fragen:

Mit dem Global pass bucht man eine An/Rückreise dazu.Zählt die Anreise/Rückreise bereits als Reisetag? Oder müssen diese einfach nur innerhalb der 15 Tage stattfinden? Und beginnen die 15 Tage erst ab dem ersten richtigen Reisetag, sprich erst an dem Tag, an dem ich über die Grenze von Deutschland hinaus reise, oder auch schon auf dem Weg dorthin?

Im Internet habe ich einen Tipp gefunden, der besagte, dass man wenn man von Deutschland aus die Anreise aus antritt, nach Amsterdam fahren kann, ohne dass dies als Grenzüberschreitung gewertet wird, und man somit am Anreisetag einen Stopp in Amsterdam einbauen könnte, und dies nicht als Reisetag gezählt wird, obwohl man über die Grenze Deutschlands hinaus ist. Stimmt das?

Ich habe mich über einen Zug von Oslo nach Bergen informiert, bei dem Reservierungen stark empfohlen werden. Diese soll aber 44! Euro kosten. Habe ich vielleicht einen Fehler gemacht und das wäre der Preis von einem Ticket? Oder sind Reservierungen generell so teuer?

Zum Thema Reservierungen allgemein bin ich momentan noch ziemlich unsicher. Es heißt immer wieder man solle möglichst auf Reservierungen verzichten, aber wie genau kann ich denn herausfinden welche Züge nicht reservierungspflichtig sind, bzw. mit welchen Zügen ich fahren muss bei denen ich auch sicher OHNE Reservierung fahren kann und trotzdem einen Platz bekomme. Meine Reise würde bspw. in Skandinavien, hauptsächlich in Norwegen stattfinden, und dort sind beinahe alle Direktzüge reservierungspflichtig bzw. wird es empfohlen. Wenn ich außerhalb der Hauptsaison bin, glaubt ihr sind Reservierungen in Skandinavien, wenn diese kein Muss sind, notwendig? Da ich meine Reise recht genau planen möchte, will ich nämlich möglichst darauf verzichten ohne Reservierung in einen Zug zu steigen um dann zu bemerken dass dieser bereits voll ist und ich dann nicht weiterreisen kann. Was schlagt ihr vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?