Erfahrung mit Billig-Jeans?

8 Antworten

Obwohl ich auch nur Markenhosen hatte, kaufte ich mir vor 3 Jahren eine bestickte Jeans bei Kik und die hält und hält und hält. An der Hose schnuppern, ob sie angenehm riecht, an den Nähten zerren, ob sie halten und anprobieren, wenn sie gut sitzt, warum mehr ausgeben. Teure Markenhosen werden auch nur schnell schnell genäht und unter erbärmlichen Bedingungen für die Näher. Da die Mode vierteljährlich wechselt, sollen die gar nicht so lange halten, die Kundin soll ja schnell wieder ein neues Modell kaufen... Sehr gute Jeans kannst Du auch bei C&A kaufen, da musste halt suchen, da die das Angebot nach den Kunden richten. Topmodische Klamotten in "guten" Gegenden, auf dem Dorf eher bieder (soll keine Kritik sein, ist einfach so)

Meine derzeitige Lieblingsjeans ist eine für 6 Euro vom Markt in Spanien. Ich habe die Erfahrung gemacht dass man genau schauen muss ob Näh Fehler vorhanden sind. Meistens stinken die billigen Jeans auch und müssen vor dem ersten tragen erst ein paar mal gewaschen werden. Ansonsten halten die No Name Jeans genau so lange wie die Markenjeans.

Da kann man keine generelle Aussagen treffen. Ich habe auch jeans für unter 5 Euro auf dem allerwertesten und kann teilweise nicht behaupten als dass sie schlechter Wären als teuere Markenware. Oft kommen die billigen Nonames aus dem gleichen werk wie die Markenware. Bei erklärten Billig-Produkten wird jedoch oft auf schlechtere Materialien zurückgegriffen.

Was möchtest Du wissen?