er spricht nicht klartext... was soll ich tun?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

vergess ihn, obwohl es schwer ist 100%
genieße die letzten Monate mit ihm 0%
schau mal was draus wird 0%

4 Antworten

vergess ihn, obwohl es schwer ist

Hi,

für mich würde es viel mehr Sinn machen, wenn du den Jungen entgültig vergisst, da ich nicht den Eindruck habe, dass zwischen euch alles gut gehen könnte.

Das mal Streit im Spiel kommt, ist vollkommen normal und nichts neues. Aber das was zwischen euch so abgeht, wird es auf die Dauer einfach nicht gehen und somit wäre es besser auch für dich, dass du lieber erstmal Single bleibst oder dich nach einem anderen Typen umschaust, wo die Gemeinsamkeiten besser passen könnten.

Ihr beiden seit einfach zu unterschiedlich, da eure Meinungen nicht übereinstimmen, daher kommt es auch immer wieder zum Streit. Der Junge weiß einfach nicht wirklich, was er will und schafft es nicht wirklich Klartext zu sprechen.

Hake ihn am besten ab und gut ist. Dann bist du deine Sorgen los.

Alles Gute für dich !!

3

vielen Lieben dank. Ich war echt am verzweifeln und wusste nicht weiter... Es sind halt 3 Jahre und als ich es endlich geschafft habe kam er wieder... Vielen lieben dank, deine Antwort war super hilfreich

1
44
@supidupi000

Hi,

das freut mich zuhören...Gerngeschehen

Ja der Typ weiß einfach nicht, was er wirklich will. Woran das genau liegt, weiß ich leider nicht. Ob ihn die Erfahrung in Sachen Beziehung fehlt oder ob er NUR DAS EINE möchte...Man weiß es nicht...Aber besser du hakst ihn komplett ab !

2

Redest Du eigentlich Klartext?

Bei Deiner Darstellung fällt es mir schwer mir das vorzustellen. Denk mal drüber nach.

3

ja, ich weiß halt nicht was er will und das verwirrt mich

0
39
@supidupi000

Und wieso fragst Du ihn nicht und bestehst auf eine klare Antwort?

Wir können sie Dir gewiss nicht für ihn geben.

1

Meine Freundin hat Schluss gemacht, ich habe keine Lust mehr zu leben und denke an Suizid. Was tun?

Situation:

Hallo, wie oben bereits erwähnt hat heute meine Freundin Schluss gemacht ( 7 Monate Beziehung ). Ich habe sie über alles geliebt und alles für sie gemacht. Sie hat mich des öfteren angelogen wobei es zu Streitigkeiten kam & wir uns immer laut zopften. Da dies heute wieder vorkam, hab ich Ihr ein Ultimatum gestellt & wenn sie das nicht einhält hätte ich kein Vertrauen mehr zu Ihr, dann kam es zu einem MEGA Streit, der mit dem beenden der Beziehung endete ( von Ihrer Seite aus ).

Ich habe keine Lust / Energie irgendetwas zu machen, ich bin verletzt & heule nur noch die ganze Zeit. Ich will nicht aus dem Bett raus, aber schlafen will ich auch nicht. Ich habe keinen Appetit und be- selbstmitleide mich nur noch.

Ich habe das Gefühl das ich ohne sie gar nix bin, es ist so als könnte ich ohne sie gar nicht mehr leben, ( Ich weiss das ich die letzten 16 Jahre auch ohne sie ausgekommen bin ja. ) aber ich kanns mir nicht mehr vorstellen.

Ich habe nur noch Sie im Kopf, was kann ich tun damit es mir besser geht.

Sonstige Informationen:

  • Ich bin 16
  • Sie ist 14
  • Ich habe die Schule abgeschlossen, aber bin in keiner Ausbildung.
  • Ihre Mutter mag mich nicht.

Das Schlusswort der Trennung:

Sie hat am Ende in denn Streitigkeiten eingesehen das ich Recht habe & sich entschuldigt, jedoch hat sie dazu gesagt das wir uns trennen sollten, weil sie für so eine ernste Beziehung noch nicht bereit ist, wir aber Freunde bleiben können.

Hilfreichste Antwort:

Ich bitte um wirklich nur ernst gemeinte Antworten, mit Begründung. Ich werde die beste Antwort in 24h+ auszeichnen.

...zur Frage

trotz Borderline eine Beziehung eingehen?

Hallo,

ich habe BPS aber nicht die Art, dass ich mich selber verletzte oder andere. Ich bin eher der Typ, der mit sich selber Probleme hat und ständig an sich zweifelt. Ich habe eine 2 1/2 jährige Beziehung hinter mir. Er sagt selber, es war eine schöne Zeit, aber ich habe ihn abgeschreckt. zu diesem Zeitpunkt wusste ich, dass mit mir etwas nicht stimmt, aber nicht genau was es war. Ich hatte nur immer sehr starke Stimmungsschwankungen und Ausraster. Ich habe mir Sachen eingeredet, die er nie getan oder gesagt hat und habe es ihm vorgeworfen. Ich habe, wenn ich glücklich war, den Streit eingefädelt. Und das jedes Mal! Ich mache es alles absichtlich, unabsichtlich kaputt, um nicht verletzt zu werden.

Nun ist es so, dass ich einen wundervollen Mann kennen gelernt habe. Ich mag ihn wirklich gerne (aber Idealisiere ihn auch vielleicht etwas). Ab und zu kommen Gedanken auf, was ich mit so einem komischen Menschen überhaupt will. Er hat auch Interesse an mir und möchte sich z.B. öfters treffen, essen gehen... Ich sage IMMER ab. Ich weiß nicht wieso, aber wenn es so weit ist, bekomme ich wieder Angst. Dazu ist er auch noch jemand, der einem nicht so hinterher rennt. Ich hab auch Angst, dass wenn wir uns näher kommen sollten, dass ich das nicht verkraften kann, auch wenn ich es versuche.

Nun wollte ich fragen, 1. Was kann ich machen, dass ich mich traue ihn zu sehen? 2. Sollte ich mich auf etwas festes oder auch weniger festes einlassen oder lieber nicht, um ihn zu schützen? Und 3. Wann sollte ich mit ihm darüber reden? Ich hab so große Angst, dass er mich für wahnsinnig hält.

...zur Frage

Wie kann ich mit meinem Vater abschließen?

Hallo,

Wie ihr oben schon lesen könnt möchte ich meinen Vater abhacken.

Ich erkläre mal kurz die Situation.

Ich bin 17 Jahre alt und meine Eltern sind schon seid meinem 1ten Lebensjahr getrennt. Ich habe also sehr früh angefangen die liebe und Aufmerksamkeit meines Vaters zu suchen. Ich will nicht sagen das ich nicht auch wunderschöne Momente mit ihm hatte, denn die hatte ich. Ich halte mich gerne an ihnen fest. Ich habe als kleines Kind oft versucht die perfekte Tochter zu sein was ich aber leider gottes nicht war. Ganz im Gegenteil. Ich habe oft gelogen damit meine Eltern wieder zusammen kommen und auch so habe meinen blödsinn wie jedes andere Kind gemacht. Ich habe oft meine Wut und Trauer an anderen Leuten und ganz besonders an meiner Mutter aus gelassen. Wenn ich überlege was ich ihr schon alles deswegen angetan habe schäme ich mich zu Grund und Boden. Über die Jahre wurde es immer schlimmer mit meinem Vater. Es fing an das nur noch ich mich meldete und er wenn überhaupt nur antwortete. Er warf mir Vorwürfe, falsche Aussagen, Verbesserungen und jede Menge lügen gegen den Kopf. Er ist ja ein möchte gern weiser Mann. Mit ca. 14 fing ich dann damit an, das ich ihm zeigen wollte, das ich das nicht länger mit mir machen lasse. Ich hörte auf mich zu Melden. 4 Monate später war dann meine Konfirmation wo er da war aber ihm die Kinder seiner Freundin wichtiger waren weshalb ich ihn ein-zwei Stunden nur gesehen habe. Zwei- drei Monate später hatten wir wieder streit woraufhin wir uns dann eine Woche nach meinem Geburtstag trafen. Wieder lehre versprechen in die ich aber so viel Hoffnung gesetzt habe. Nach mehrmaligem streiten daraufhin meldete ich mich genauso wenig wie er. An Festtagen. Nach zwei Jahren wollte ich den ersten Schritt machen und rief ihn an. Wir vereinbarten das wir noch mal telefonieren und dann ließ auch schon der erste funken Hoffnung grüßen. Er rief natürlich nicht an also tat ich es wieder. Ich sagte ihm das ich seine Stimme vermisst habe usw. seine Antwort ließ mich sofort ein Wasserfall aus Tränen werden ; freut mich auch deine Stimme zu hören. das waren seine Wort. Absolut nicht das was ich mir erhofft habe. Wir vereinbarten wieder das wir telefonieren. Es kam kein Anruf. Über Weihnachten? Auch nichts. Ich schwor mir das wenn er an Weihnachten nicht anruft ihn heute anzurufen und ihm alles zu sagen. Alles was ich fühle, denke und einfach alles was mich verdammt kaputt gemacht hat. Er ist nicht ran gegangen. Bei keiner meiner Anrufe.

Leute ich bitte euch um Ratschläge. Ich will nicht mehr ständig wegen ihm weinen, ich bin so kaputt und kann das nicht mehr. Ich träume Nachts andauernd von ihm und das will ich alles nicht mehr.

Andere sehen es als Lapälchen aber ich bin nicht stark, mich laugt das Thema aus.

LG Lena

...zur Frage

Sex zum stressabbau? ist das eine Lösung?

Hey Leute, ich hab momentan sehr viel stress in der schule und auch sehr viel Streit mit meinen besten Freundin. Meine allerbeste Freundin ist momentan noch in den usa und ich bin keine Person, die sich in die ecke setzt und weint. Ich überspiel alles und tue so, als ob es mir jetzt besser gehen würde und ich null Problem mit der Situation habe. Zudem wurde ich von dem jungen den ich liebe abgewiesen, weil er sagt, mit mir in einer Beziehung zu sein ist 'gefährlich' weil über mich so viel geredet wird. Mein ex Freund trauert mir aber noch hinterher und fragt andauernd, ob es doch noch was mit uns werden könnte - auch wenn es nur eine sexbeziehung wäre. Er hat mit all den Problemen nichts zu tun und ist auch ein ganz anderer Freundeskreis. Soll ich mich einfach auf ihn einlassen? Glaubt ihr das würde mich aufbauen? Ich habe ausserdem noch einen anderen jungen am Start, mit dem es was werden könnte - von dem mein ex aber nicht weiß & ich der parallellklasse ist ein Typ der nur auf mich steht und Sex will - er würde aber noch extra gerede verursachen. Ist Sex mit dem ex da der letzte Ausweg zum wiederaufbau?

...zur Frage

Ich bin am Boden zerstört! :( Mein Freund hat mich verlassen

Hallo ... ich hab ein riesen Problem :( .... ich war 5 Jahre mit meiner ersten großen Liebe zusammen .... wir haben uns immer super verstanden .... bis auf hier und da eine kleine diskusion ...die sich dann auch ab und zu mal zum streit entwickelt hat .... ich habe alles für ihn getahn ... IMMER .... immer an ihn gedacht wenn ich einkaufen war ....halt ... immer eine kleinigkeit mitgebracht ..... ich fühlte mich wohl in seinen armen .... wir hatten schon so viel durch ... die anfangszeit musste ich immer auf ihn warten ... 2 jahre lang ... weil er bei der bundeswehr war .... und immer nur wochenenden hier war .... doch wir haben das alles geschafft .... 2011 waren wir schon einmal getrennt ... 3 monate lang und das war der horror für mich .... genauso wie jetzt :´( :´( ..... der grund für die trennung ... waren diese kleinen streitigkeiten ...es gab viel zu viel davon ... einer hat immer nach gegeben ... aber man kann das doch alles hinbekommen ????? .... er hat bei der trennung ausführlich mit mir geredet .... mir erklärt ..... mich in den arm genommen ..... aber das kann doch nicht alles gewesen sein ?? ich bin am boden weiß nicht weiter ... ich weine nur noch .... weil er mir so verdammt fehlt .... dieser gedanke das es aus ist .... der frisst mich dermaßen auf .... ich kann einfach nicht mehr .... ich hoffe ... das mir jemand behilflich sein kann ... oder ich jemanden finde der in der selben situation gerade steckt .

...zur Frage

STREIT - wenn ich mich nicht melde, meldet er sich auch nicht?

ürde bitte euren Rat brauchen und ob ihr selber Erfahrungen damit gemacht habt. Mein freund und ich sind mittlerweile seit drei Jahren zusammen. Er ist ein ziemlicher sturkopf. Immer wenn wir streit hatten war ich die jenige die den ersten Schritt machte und um die Beziehung kämpfte das machte mich wirklich kaputt. Jetzt ist es so das wir wieder streit hatten. Er hatte gestwen abend irgendwas gebraucht und leider hatte ich den Anruf bzw die anrufe übersehen. Meldete mich dann und was kam war unter aller sau! Er beschimpfte mich auf schlimmste jedoch began er dann meine Familie zu beschimpfen! In all den Jahren Beziehung habe ich ihn mehrmals gesagt er solle nie auf die Idee kommen jemals meine Familie zu beschimpfen! Hatte er auch nie getan bis auf gestern. Ab heute hab ich vor mivh nicht mehr bei ihm zu melden, in der Hoffnung er maxht den ersten Schritt und denkt in der Zeit über uns nach und über dass, das er die Grenzen überschritten hat!

Ich hoffe das wenn ich ihm nofh was bedeute er wirklich seine Fehler einsieht. Wenn dann bloß nich diese Angst wäre :(

Er ist es gewohnt das immer ich mich melde deshalb glaubw ich das von ihm kein Lebenszeichen kommen wird da er zumal ein wirlich großer sturkopf ist!

:( was soll ich tun? Habt ihe Erfahrungen mit solchen sturkopfen? Wenn ich diesmal wirklich die Füße stillhalte und er sieht das von mir auch nichts kommt, meldet er sich dann? Wird er neugierig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?