"er hat kalt" oder "ihm ist kalt"

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er hat kalt ist Umgangssprache. Gehört hab ich es gelegentlich, obwohl es in meiner Gegend eigentlich nicht angewandt wird. Richtig falsch ist es sicher nicht, aber in Schulbüchern sollte eigentlich die korrekte Form benutzt werden: Ihm ist kalt. Oder von mir aus: Er hat kalte Füße, Ohren, Finger, etc. oder er hat es in der Wohnung kalt.

Er hat kalt? Ja was hat er denn:-) Also das habe ich definitiv noch nie gehört oder gelesen. Ich würde direkt mal den/die Lehrer/in fragen, was das bedeuten soll. "Ihm ist kalt" ist schon richtig. Übersetze ich den Satz aber ins Englische und dann zurück auf Deutsch (Slang) hieße es: Er hat eine Erkältung:-)

Ich weiss nicht ob es daran liegt weil wir hier in der Schweiz sind. Aber in der Schule wird Grundsätzlich Schriftdeutsch geredet, gelesen und geschrieben. Also ist das total falsch

0
@meli1983

Kann ich mir auch nicht vorstellen, dass das daran liegt, dass ihr in der Schweiz seid. Meine "Spielerei" mit dem Englisch, war echt nur eine Spielerei. Es ist wirklich total falsch, denn kein Deutscher könnte daran erkennen, was gemeint ist, würde er da einfach so hören.

0

Eigentlich heißt es, "ihm ist kalt". Also "er hat kalt" sagt mir jetzt jedenfalls nichts :)

Natürlich heißt es "Ihm ist kalt". Vielleicht steht da aber auch "Er hat's kalt"?

Nein eben nicht. "Der Hase ist nass. Er hat kalt" ist ja total falsch

0

Bei uns (Österreich ) sagt man im Dialekt Er hat kalt . Wenn die Kurzgeschichte im Dialekt gehalten ist, wäre es also denkbar. Wünsch dir eine schöne vorösterliche Woche

Ja bei uns heisst es auch er hat kalt (schwiizerdütsch) :) aber in der Schule darf das nicht verwendet werden. Ich habe meiner Tochter gesagt sie soll die Lehrerin morgen mal drauf ansprechen. mal sehn was sie sagt

0

Was möchtest Du wissen?