entwirklichung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Begriff "Entwirklichung" wird schillernd gebraucht, je nachdem, was als "Wirklichkeit" vorgestellt wird, welcher Lebensbereich (Gesellschaft, Gruppen, Familie, Sozialverhalten) gemeint ist. Individuell kann man alles als "Entwirklichung" bezeichnen, was eine Eigensteuerung der Aufmerksamkeit aufhebt wie Alkohol, Drogen, aber auch z.B. ein sich Verlieren in den virtuellen Welten.

Entpersönlichung kann mit dem letztgenannten einhergehen, wenn der Persönlichkeitskern im Wahnhaften aufgeht. Entwirklichung und Entpersönlichung können auch Hand in Hand gehen, wenn jemand in eine dominante, fundamentalistische Gruppe gerät und dort Interpretation der Außenwelt, Ziele und Bewertungen ausschließlich unter dem Diktat der Gruppe erlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entwirklichung oder entpersönlichung meint die in der Wirtschaftssoziologie:

Die allgemein Bezeichnung für den Prozess, in dem eine Beziehung oder ein Verhältnis zu einer Sache, einer Situation, einem Menschen oder einer sozialen Gruppe zerstört wird oder verlorengeht, und für das Ergebnis dieses Prozesses. Als Synonyma werden z.T. fälschlich verwandt: Entäusserung, Vergegenständlichung, Verdinglichung, Entwirklichung, Alienation und Reifikation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?