würde die Enterprise, Battlestar Galactica oder Sternenzerstörer aus Star Wars gewinnen?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Enterprise E 55%
Sternenzerstörer 39%
Battlestar Galactica 6%

24 Antworten

Battlestar Galactica

Hm? Mal strategisch gedacht:

Enterprise vs. Sternzerstörer --> wäre der Sternzerstörer unterlegen wenn er nicht noch die Fighterstaffeln hätte, diese könnten problemlos die Photonentorpedos runter schießen, während der Zerstörer der Enterprise ordentlich zusetzt. Wie das gehen kann? Nun die hunderte Ioenkanonen des Zerstörers schießen die Schilde runter und legen durch ihren Ionenpuls alle Computer lahm (dafür sind sie entwickelt worden), und die (ebenfalls zu hunderten vorhandenen) Turbolaser schießen die Enterprise anschließend in Stücke.

Enterprise vs. Galactica --> sieht auch schlecht für die Enterprise aus, denn auch hier schießen die Viperstaffeln die Photonentorpedos runter bevor diese die Galactica erreichen, während die Atomwaffen der Galactica bei Ihrer Detonation einen EPM Aussenden der ebenfalls die Schilde der Enterprise schwächen und den Bordcomputer lahmlegen, und die zu hunderten vorhandenen Werfertürme (Plasmalaser) schießen auch hier die Enterprise in Stücke.

Galactica vs. Sternzerstörer --> nahezu ebenbürtig. Allerdings ist die Galactica von Grund auf so konstruiert, das sie sehr viele, auch sehr schwere, Treffer einstecken kann, während bei jedem Sternzerstörer die Achillesferse der Brückenturm ist, was in der Schlacht ein kleiner Nachteil sein könnte. Ich könnte mir folgendes Szenario vorstellen: Die Viper- und Jägerstaffeln bekämpfen sich gegenseitig, und die beiden Großkampfschiffe mit Ihren hunderten Geschütztürmen gehen auf einander los. zusätzlich hat aber die Galactica noch ihre Atomraketen, dessen EMP auch hier die Deflektorschilde lahmlegt, und anschließen die Brücke vernichten. Die Ionenkanonen des Zerstörers, haben auf die Galactica kaum eine Wirkung, da (wie wir alle wissen) auf dem Kampfstern keine Computer existieren die Gefechtsrelevant sind. Die Turbolaser setzen der Galactica zwar schwer zu, aber konstruktionsbedingt steckt sie es eine Zeit lang gut weg. Raketen oder andere Gefechtsköpfe hat der Sternzerstörer wiederum nicht. Somit entsteht ein kleiner Vorteil für die Galactica.

Die Enterprise ist ein (außergewöhnlich gut bewaffnetes) Forschungsschiff, und daher schon vom Grundgedanken her einem Waffenstrotzendem Großkampfschiff unterlegen.

Allerdings hat die Galactica nur Viper und Raptor. Einen normalen Tie-Fighter zwar einigermassen ebenbürtig, allerdings ist ein Sternenzerstörer mit mehr als nur Ti-Fightern ausgestattet. Da haben wir mindestens noch 2-3 Staffeln Tie-Bomber, dann kommen noch die weiterentwickelten Tie-Varianten wie der MKll oder auch Interceptor und die Hunter. Viele der Varianten sind mit leichten Schilden ausgerüstet und somit einer Viper überlegen. Ausserdem sind viele davon auch mit Sprengköpen ausgestattet. Nicht zu vegessen andere Schife wie Gunships und diverse mitunter schwer bewaffnete Shuttle, die sich ebenfalls auf einem Sternenzerstörer finden. Und dann kommt noch das Model der Sternenzerstörers hinzu. Die Modelle einige Jahre nach der Schlacht um Endor, verfüren über deutlich verbesserte Langreichweiten Turbolaserbatterien. Übrigens sind alle Sternenzerstörermodell im Gegensatz zu Deiner Aussage doch mit Sprengkopfwerfern ausgestattet. Egal ob Raketen, Protonentorpedos, oder Schwere Raketen. Kommt auf die verwendete Munition an.

Also ich denke Deine Analyse der taktischen Möglichkeiten ist leider ein wenig Mangelhaft. :) Aber um Dir eine kleine Freude zu machen. Hier kannst Du sehen wie BSG was auf den Deckel bekommt. ;)

http://www.youtube.com/watch?v=zxX0DKE3oqw&feature=related

Viel Spass beim schauen. :)

1

Also generell stimme ich dir zu, aber in einem Punkt muss ich dir widersprechen. Der ISD hat mehrere Torpedowerfer. Die waren beladen mit Protonentorpedos. Protonentorpedos konnten Schilde durchdringen und die Schiffe direkt treffen. Ansonsten ein gutes VS.

1
Sternenzerstörer

Also auch wenn die Frage eigentlich rein Akademischer Natur ist, stimme ich für den Sternenzerstörer. Allerdings kommt es stark auf die Klasse an welche verwendet wird. Also eingefleischter Star Wars Fan nehme ich natürlich die Eclipse-Class. mit dem erübrigt sich jede Disskusion wer stärker sein könnte, da die Primärwaffe das selbe Model ist wie die des Todessterns. :) Gegen einen Planetenkiller wird wohl keine Enterpreis was aufbieten können. ;)

Aber mal im Ernst. Wer lustige Filme dazu sehen will, sollte sich auf You-Tube, oder auf Spacebattles.com die Filme ansehen. Sind recht nett gemacht. Auch wenn man deutlich merkt für welche Serie (BSG, ST, SW, B5) der Macher gerade selber ist. ;) Auf jedenfall einen blick wert. :D

Übrigens eine weiter verbreitete aber aber eben nicht verfilmte Sci-Fi Serie hast Du dabei übersehen. Die Schiffe von Perry Rhodan dürften alleine schon von der Masse her jedes Schiff anderer Universen plätten. Da wird es nämlich gerne übertrieben. Hab mal reingeschaut.

Aye...So ist es...Allerdings sind die Gefechte aus rein Physikalischer Sicht realistischer und gar nicht übertrieben.

Und wenn eine Transformbombe aus mehreren Lichtsekunden Entfernung im Schiff Materialisiert dann ist ende...Ohne das Terk, Wars oder Battlestar den Gegner auch nur gesehen haben.

1
Enterprise E

Ich lach mich fast tot. Die Antworten zeigen eindeutig wer hier Hardcor Star Trek oder Star Wars Fan ist. Ich bin seit 40 Jahren Star Trek Fan,hab auch alle Star Wars Filme mehrfach im Kino gesehen.War fast bei allen Conventions im In und Ausland. Wäre aber ein super Stoff für einen neuen Scifi Blockbuster, angelehnt an Alien vs Predator. Stimme für die E ab,weil sie das coolste Styling hat.

Sternenzerstörer

Hier sieht man ja wirklich, wer hier Fan von welcher Reihe ist. Und wirklich faktenbezogen scheint hier ja auch keine zu antworten.

Erst einmal möchte ich anmerken, dass ein Vergleich völlig sinnlos ist.

Dann möchte ich hier ein paar Dinge klären, ehe ich meine Meinung sage.

Ich rede von einem Schiff der Galaxy-Klasse, nicht vom berühmten Schiff unter Picard, sonst könnte ich wirklich mit Darth Vader anfangen, der in Krieg der Sterne mit einem normalen Sternenzerstörer die Corellianische Corvette angegriffen hat. Außerdem kenne ich keine Angaben über Stärke und Reichweite der Waffen der Schiffe, also werde ich, was das angeht, auch keine Wertung einfließen lassen.

Schiff der Galaxy-Klasse gegen Sternenzerstörer:

zunächst, ich mag sowohl Star Wars als auch Star Trek

Gegen einen Schiff der Executor-Klasse(Vaders Flaggschiff/Superstardestroyer) hätte das Schiff der Galaxy-Klasse keine Chance. Begründung: Nimmt man nur die Größe eines SSD und vergleicht man das mit der Größe der Galaxy-Klasse sieht es schlecht für die Föderation aus. Etwa 19 km stehen gegen gerade einmal 700 m. Mit den 38.000 Soldaten für Bodenmissionen und der Crew von 280.000 Mann Stärke hat die Galaxy-Klasse mit 2000 Mann Besatzung das Nachsehen. Hinzu kommen noch die mehreren Tausend Geschützbatterien. Selbst wenn die einzelnen Waffen der Galaxy-Klasse stärker wären, und ich wüsste nicht, warum das so sein sollte, hätte das Föderationsschiff keine Chance gegen diese Feuerkraft.

Aus Fairness nehme ich also nur den Sternzerstörer der Imperiumsklasse.

Dieses Schiff ist immer noch 1.600 m lang und damit doppelt so lang, wie die Galaxy-Klasse. Die Besatzung beträgt 9800 Soldaten für Bodenmissionen und 37.000 Crewmitglieder(unter anderem auch Schiffssicherheit). Ein Enterversuch gegen das Föderationsschiff wäre sehr wahrscheinlich erfolgreich. Auch ohne Beamen reichen so viele Soldaten. Der Sternzerstörer ist auf Enterangriffe vorbereitet und hat entsprechende Enterschiffe an Bord. Es ist schließlich nicht nur ein Kampfschiff sondern eine fliegende Garnision. Im Raumkampf hat der Sternzerstörer laut Jedipedia.de 72 Sternjäger, das Schiff der Galaxy-Klasse aber nur 10 Phaserbänke. Sie braucht also mindestens 7 Salven, um die Jäger zu beseitigen und hat nicht einen Schuss auf den ISD abgefeuert. Da aber gerade die immperialen Jäger für ihre kleine Größe und ihre Schnelligkeit/Wendigkeit bekannt sind un die Zielcomputer der Föderation zwar sehr gut aber bei weitem nicht unfehlbar sind, wird sich die Zahl der Salven grob geschätzt auf 15 erhöhen. Immer noch kein Schuss auf den ISD und diese schießt die ganze Zeit. Die Jäger sind zwar relativ schwach aber mit mehreren Angriffen können sie doch einigen Schaden anrichten(Tie Bomber verschiesen Torpedos, die auch Großkampfschiffen gefährlich werden können). Und selbst ohne die Jäger stünden 120 Batterien des ISD gegen 10 Phaserbänke der Föderation. Räumt man ein, dass die Phaser wesendlich stärker sind(doppelt so stark wie eine Batterie des Imperiums, und wie gesagt, das glaube ich nicht, stünden immer noch 60 Batterien gegen 10 Phaser.

Die Schilde schätze ich mal als gleich stark ein, obwohl ein Schiff der Größe eines ISD wesendlich stärkere Schilde haben müsste als ein Schiff von nicht einmal halber größe. Also entscheidet die Feuerkraft, die bei einem ISD doch größer ist.

Die Geschwindigkeit der Galaxy-Klasse habe ich bewusst ignoriert, da die Traktorstrahlen des ISD dazu ausgelegt sind, Schiffe der Größe der Galaxy-Klasse bewegungsunfähig zu machen.

Wenn man also die Technologien etwa aneinander anpasst und nur eine gewöhnliche Crew mit Standarttaktiken einsetzt, um sie vergleichbar zu machen, wäre der ISD doch der Galaxy-Klasse doch überlegen.

Übrigens, bei einem Borg Cubus gegen einen ISD würden die Borg gewinnen

ISD gegen Galactica:

Die Galactica wurde hier schwer vernachlässigt, die Galaxy-Klasse stark überschätzt. Dabei ist nicht die Galaxy-Klasse sondern tatsächlich die/der(?) Battlestar der wirkliche Konkurrent des ISD. Größe etwa gleich, zur Besatzung kann ich nichts sagen aber die Zahl der Kampfjäger ist bei der Galactica deutlich größer bei einem ISD, auch wenn die Waffen deutlich geringer an Zahl sind. Wenn dann würde ich also diese beiden Schiffe gegeneinander antreten lassen. Und ich weiß wirklich nicht, wer gewinnen könnte. Also entscheide ich nach sympathie^^

Sternenzerstörer

Alle die den Vorteil der Enterprise gegenüber dem Sternenzerstörer mit Wendigkeit und Photonentorpedos begründen muss ihc leider enttäuschen. Der ISD verfügt über 6 Traktorstrahlprojektoren womit die Wendigkeit schonmal dahin wäre. Desweiteren besitzt ein Sternenzerstörer (zumindest die Imperial II Klasse) über 20 Raketenwerfer die ebenfalls Photonentorpedos verschiessen können. Hinzu kommt noch das, wenn man die Schildstärke beider Schiffe umrechnet und vergleicht der ISD über 3mal mehr Kapazität verfügt. Von der Besatzung (36000 auf dem ISD) und den möglichen Enterszenarios ganz zu schweigen. Der Sternenzerstörer ist defintiv das stärkste Schiff im Vergleich.

Was möchtest Du wissen?