Englischstudium mit B1-B2 Level?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dich einfach überraschen. Nicht jeder der mit dem Studium beginnt ist so gut wie er vorgibt. Während meines Studiums habe ich Leute kennengelernt, die kaum Englisch sprachen und sich selbst mit guter Note durchs Examen getrickst haben.

Am besten gehst du für ein paar Wochen nach England, weitab einer Großstadt und arbeitest dort was immer du angeboten bekommst. Auch ohne gute Bezahlung. So lernst du schnell. Lies dir ein paar englische Jugendbücher und Romane im Original und schreibe dir die Vokabeln auf, die du nicht kennst.

Viel Glück

B1 bis C1 braucht man ca 400h Intensivkurs, B2 bis C1 immer noch 200h kg Angaben von Sprachschulen.

Wenn du ein Zertifikat brauchst, vergiss es mit 50h. Wenn du Punkte im Studium brauchst, auch. Wenn's just4fun ist, probier es aus.

Ich hab in einer Sprachschule angerufen und sie sagten, nach 50h Einzelunterricht +Hausaufgaben könnte ich das C1 Zertifikat erwerben.

0

Träum weiter. Wenn das so easy wäre, bräuchte man Fremdsprachen nicht jahrelang in der Schule...

0

Kommst Du nicht irgendwie 2 Wochen ins Ausland, wo Du dich nur auf englisch unterhalten kannst? Nach 5-6 Tagen bist Du wieder drin. Eine andere Möglichkeit wäre,  mit jemanden von Morgens bis Abende nur Englisch zu reden.

Ins Ausland komme ich in diesen Semesterferien leider nicht mehr :(

0
@Ananas077

Schade, ich brauchte nach der Schule selber kein Englisch mehr und bin mit einer Freundin in die Staaten geflogen. Madame hat mir nichts übersetzt, sondern nur langsam wiederholt und es hat wirklich funktioniert. Dann hilft nur noch Vokabeln pauken. Mit B1 oder B2 solltest Du die Grammatik halbwegs beherrschen. Nimm Dir Kärtchen, eine Seite das deutsche, andere Seite in Englisch. Immer wieder durchgehen. Die Vokabeln die sitzen packst Du erst einmal weg und holst sie nach ein paar Tagen wieder raus. 

Eine sehr gute Seite ist im übrigen babbel.com

1

2 Wochen(!)  reichen bei weitem nicht!

0

Ich fürchte(bin sogar sicher) , dass Du mit B1 nahezu NICHTS in einer Vorlesung oder einem Seminar, das auf Englisch gehalten wird, verstehst.

Nein, das reicht nicht. Weiß ich aus Erfahrung. Sieh zu dass du die Zeit nutzt, dein Englisch zu verbessern. Auslandsaufenthalt mit Job und Sprachkurs oder Sprachkurs in Deutschland. Wenn du einen Platz an der Uni bekommst - dort gibt es auch Englsichkurse für Studenten, mach das.

Was möchtest Du wissen?