Englische "Th"-Übungen für Nachhilfeschüler?

4 Antworten

Als erste Übung: Er soll die Zunge zwischen die Zähne schieben und sagen "Susi, sag mal 'saure Sahne.!'" Das wäre das "weiche" TH.

Für das "harte" TH kannst Du Dir eine ähnlich kreative erste Übung ausdenken. Mit Wörtern wie "Gießkanne" usw. Klingt blöd, funktioniert aber. Danach englische Wörter nehmen. Gruß, earnest

Das erinnert mich an meinen eigenen Englischunterricht (quite some time ago) , als wir zu Anfang jeder Stunde "this [ð] thing [θ]" geübt haben bis wir's konnten.

Was man noch dazusagen kann, dass beim stimmhaften [ð] die Stimmbänder vibrieren müssen. Wenn man die Hand an den Hals hält, merkt man den Unterschied.

0

Das Beispiel mit "Susi, sag..." Ist glaube ich das beste, das ich je dazu gelesen habe. Und ich suche schon lange verzweifelt nach einer praktisch/nützlichen Hilfestellung. Allerbesten Dank!

Kannst Du evtl. das Beispiel mit der Gießanne noch erläutern? Oder ein anderes, hauptsache der Unterschied wird klar.

Viele Grüße

0

Hallo,

das berühmt-berüchtigte th, wird im Englischen i.d.R. gelispelt.

Viele trauen sich einfach nicht Zunge zu zeigen:

  • weil es sich nicht gehört die Zunge zu zeigen (gute Kinderstube)
  • weil lispeln im Deutschen als Sprachfehler therapiert wird
  • weil man die möglicherweise feuchte Aussprache vermeiden möchte
  • aus Angst um die dritten Zähne
  • usw.

Wenn jemand im Deutschen lispelt, tut er sich dadurch i.d.R. übrigens nicht leichter mit der Aussprache des englischen th. Meine Tochter z.B. lispelt, wenn sie aber für das th bewusst lispeln soll, dann kann sie es nicht.

(siehe: http://www.englisch-lernen-online.de/bereiche/aussprache/das-englische-th-the-english-th/)

:-) AstridDerPu

I thinking about three things in a thriller ... so I am thinking about three-thriller things 5 mal hinter einander .. is nicht sonderlich schwer aber das ist der einzige Satz den ich mir noch aus der 5. meken konnte

Das grenzt ja an einen Zungenbrecher ;-)

0

Das ist allerdings nur eine Übung für das stimmlose [θ].

0

Zunge zwischen die Zähne nehmen und "s" sagen ;)

Und was kommt dann raus? Wahrscheinlich [θ]. Es ist dann immer noch schwierig, den Unterschied zwischen dem stimmlosen [θ] und dem stimmhaften [ð] zu erklären.

0

Was möchtest Du wissen?