Englisch lernen duch Engl. Filme gucken und Bücher lesen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, kann man. Spannende Bücher lesen, Serien/Filme gucken und englische Musik hören (evtl. die Texte mitsingen). Man bekommt dann ein besseres Gefühl für die englische Sprache und das macht zudem auch noch Spaß. ;-)

Hallo,

da gibt es z.B.

Zeitungen/Zeitschriften:

- Spot on - Das Magazin für Jugendliche, Hueber Verlag

- (Business) Spotlight (mit Worterklärung und verschiedenen Schwierigkeitsgraden)

Oft kann man sie auch in der Bücherei ausleihen.

- World and Press vom Schuenemann Verlag (Original-Artikel aus englischsprachigen Tageszeitungen mit Vokabular)

Diese bekommst du beim Buchhändler deines Vertrauens.

- Bücher:

- Lernkrimis: für verschiedene Lernjahre, mit Grammatikübungen

- im Reclam-Verlag erschienen sind zweisprachige Lektüren

Diese bekommst du beim Buchhändler deines Vertrauens.

Weitere Titel findest du, wenn du bei amazon.de die Suchbegriffe zweisprachige Bücher eingibst.

Im Internet findest du auch Bücher in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zum kostenlosen Download bei:

- penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) englische Bücher für verschiedene Lernstufen

- Reading A-Z.com: The online leveled reading program, mit Büchern für verschiedene Lernstufen zum kostenlosen Download

- Krimis/Thriller von Helen MacInnes, Collin Forbes, Ken Follet, Sidney Sheldon, Joy Fielding, Elizabeth George, Robert Ludlum

- Liebesromane von Rosamunde Pilcher

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du dich gar nicht mehr weiter weißt.

Noch ein Tipp zum Lesen englischer Bücher:

Nicht jedes neue oder unbekannte Wort nachschlagen und rausschreiben. Das wird schnell zu viel und man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen.

Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben und lernen, die du für wirklich notwendig erachtest, und wenn sich dir ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

- Filme/Fernsehen und Radio:

- englisches Fernsehen

- englisches Radio (z.B. BBC im Internet, wo man auch Podcasts runterladen kann)

- DVDs auch mal auf Englisch schauen (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Deutsch eh schon in und auswendig kennt.)

Viel Erfolg beim Lernen!

:-) AstridDerPu

Beides hilft. Je nachdem, was du für ein Typ bist. Die einen lernen leichter durch Lesen, die anderen durch Hören. Deine Englischkenntnisse werden sich insofern verbessern, als du durch Lesen oder Hören ein Gefühl für "richtig" und "falsch" in der Sprache entwickelst. Außerdem erweitert und verfestigt sich dein Wortschatz.

Was möchtest Du wissen?