Endo-/ exotherm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, Deine Definition ist falsch. Bei exothermen Reaktionen (exo., heraus) wird MEHR Energie frei als anfangs zugefügt wird. Beispielsweise das Verbrennen einer Kerze (generell JEDE Verbrennung). Es wird erheblich mehr Energie frei als anfangs zum Starten zugefügt. Bei einer endothermen Reaktion wird PERMANENT Energie zugefügt. Das Braten eines Steaks z.B. ist exotherm.

Woran man das erkennt? Bei exothermen Reaktionen liegt das Energieniveau am Ende UNTER dem Anfangszustand (es wurde ja Energie abgegeben) und bei endothermen Reaktionen liegt es ÜBER dem Anfangsniveau.

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FranziHu001
07.11.2016, 20:01

dann hat unsere Lehrerin das falsch gesagt🙄 jaa ^^ vielen Dank:)

0

Sorry, aber genau anders herum wird eine Reaktion draus. Bei der exothermen Reaktion brauchst du nur wenig Aktivierungsenergie hineinstecken, eventuell nur die Ausgangsstoffe zusammenbringen, und es wird durch die Wärme nach außen (exo...) abgegeben,. Beispiel Verbrennungen, Abbinden von Beton, oder aushärten von Kunstharzen. Bei der endothermen (endo... nach innen) Reaktion hingegen musst du einiges an Aktivierungsenergie hineinstecken, und bei der Reaktion kühlt sich das System ab, sodass während der ganzen Reaktion weiter Energie zugeführt werden muss. Endothereme Reaktionen laufen nie von selbst ab und kommen von selbst zum Stillstand, wird keine Energie weiter hinzuigefügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?