Endnote (nebenfach)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie stark werden die Noten denn gewichtet?

An vielen Schulen überwiegt in Nebenfächern das mündliche. Dann würdest du wohl eine 4 bekommen. Vorallem wenn ihr nur eine Arbeit geschrieben habt, wird sich die/der Lehrer/in wohl mehr an der mündliche Note orrientieren.

Außerdem hat ein Lehrer einen gewissen pädagogischen Spielraum. Wenn du immer gut mitmachst und er deine 6 als "Ausrutscher" wertet kann es je nachdem wie stark die mündliche Note zählt mit glück auch die 3 bleiben. Ich würde mich aber eher auf die 4 einstellen.

Wenn mündlich und schriftlich je 50% zählen sollte, würdest du zwischen 4 und 5 stehen. Letztendlich liegt es im ermeßen des Lehrers was er stärker wichtet. Wenn ihr aber wirlich nur eine Arbeit geschrieben habt, ist es aber wie erwähnt wahrscheinlich dass er sich mehr an den mündlichen Leistungen orrientieren wird.

Alles in allem denke ich dass es eine 4 wird. Evtl. würde ich noch ein Referat o.ä. anbieten um auf Nummer sicher zugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein rechnerisch eine 4,5 das ergäbe eine 5+.

Wenn deine Mappe ode ein Referat gut ist wird bekämmst du eine 4,3 was eine 4- ergäbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer zieht nicht 2 Noten zusammen und macht daraus deine Note. Es spielen viele Faktoren rein:

Passt du im Unterricht auf oder nicht?

Hast du deine Hausaufgaben immer gemacht oder nicht?

Ist deine mündliche Mitarbeit gut oder quatschst du nur rum?

Wenn du diese drei Punkte gut gemacht hast dann bekommst du aufjedenfall schonmal eine bessere Note als wenn du in allen drei Punkten nicht sicher bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?