Emotional abgestumpft

1 Antwort

Frage: Ist das eine völlig neue Erfahrung oder war das schon immer so? Ist es auch bei positiven Gefühlen ebenso, das heißt, keine Freude mehr spüren? Oder hast du für dich einmal beschlossen, ich lass mich nicht mehr verletzen? Du merkst, dass auf deine Fragen folgen Fragen. Je nachdem, was du erreichen willst bzw. ob du dich verändern möchtest, wird die Psychotherapie hilfreich sein oder auch nicht.

Also Freude und so hab ich noch, aber halt so Traurigkeit oder Böse sein oder garnicht mehr .. und ich glaub das war noch nicht immer so, also erst seit kürzerer zeit :/

Weißt du was man dann bei soeiner Theraphie macht und so ?

Danke :)

0

Kann Ritalin die Gefühle/Emotionen beeinflussen?

Hallo ich bin M16 und nehme jetzt seit etwa 1 Monat Ritalin weil ich ADS hab und mich nich konzentrieren kann. Zum lernen hat es mir bisher sehr geholfen aber mir ist aufgefallen das meine Gefühle und Emotionen "schwächer" werden. Vor kurzem wollte sich eine Freundin die ich wirklich sehr gern mag umbringen und mir war es egal ob sie es macht weil ich nichts gefühlt hab. Heute hab ich meine A1 Theorie Prüfung bestanden und wirklich gefreut hab ich mich nicht weil ich besser sein wollte und die Prüfung mit 0 Fehler bestehen wollte und nicht mit den 5 Fehler die ich hatte. Wo ich das Medikament noch nicht genommen hätte wäre es mir wahrscheinlich egal gewesen, Ich wäre einfach nur froh gewesen das ich bestanden hätte und jetzt will ich besser sein als ich müsste. Damit will ich sagen das ich irgendwie weniger Gefühle und Emotionen verspüre. zumindest schwächer als sonst. Vielleicht kann es damit überhaupt nichts zutun haben aber naja vielleicht ja schon. Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen und sagen ob es mit Ritalin in einem Zusammenhang steht könnte oder nicht.

...zur Frage

Emotionen mit der Zeit abgestumpft?

Mir ist mal aufgefallen, dass ich kaum noch irgendetwas fühle, also was Emotionen betrifft, und auch kaum noch in der Lage, Gefühle zu zeigen. Wenn ich beispielsweise doch mal wirklich traurig bin, ist da nur dieses Gefühl, das nicht raus kann. Weinen oder so ist fast vollkommen unmöglich. Irgendwie ist hauptsächlich alles gleich, eine MIschung aus Neutralität und Deprimiertheit.

Das hat sich mit der Zeit so entwickelt. Bei mir Zuhause gibt es oft Probleme, weshalb ich über einen langen Zeitraum Zuhause nie irgendwas zeigen kann, alles muss ich in mich reinfressen. In der Schule ist niemand, mit dem ich auch nur ansatzweise über meine Probleme, Stress u.s.w. reden könnte. Daher ist mein Leben mit Freunden auch nur noch ein einziges Schauspiel.

Und dann habe ich es mir irgendwann fast komplett 'abgewöhnt', irgendwelche Gefühle zu haben\zeigen.

ich bin irgendwie etwas ratlos.

...zur Frage

Abgestumpft durch Handy?

Hallo, ich verbringe wirklich sehr viel Zeit vor dem Handy. Besonders im Sommer fällt mir dann immer auf, dass ich irgendwie total abgestumpft dadurch bin. Ich will in die Ferne blicken und einfach das Wetter und alles genießen, aber ich kann das alles garnicht so wirklich verschärft und genau wahrnehmen. Ich glaube auch dass ich dadurch schon sehr kurzsichtig geworden bin...
was kann man tun?

...zur Frage

Kann man seine Gefühle und Emotionen verlieren?

Hey, seit ungefähr einem halben Jahr denke ich dass ich meine Emotionen und Gefühle irgendwie verloren habe. Zbsp. ist es so: wenn ich Horrorfilme gucke spüre ich garkeine Angst oder sonst was. Und vor diesem halben Jahr habe ich immer etwas Angst gespürt und sowas. Vor einiger Zeit war ich auch beim Oktoberfest und bin mit einigen Fahrgeschäften gefahren bei denen ich früher immer dieses Adrenalin Gefühl hatte, aber dieses Mal spürte ich rein garnichts.
Es ist auch so, ich merke nie ob ich glücklich oder traurig bin. Ich empfinde auch keine Liebe mehr, also zbsp. zu meinen Eltern. Letztens ist auch etwas passiert was mich eigentlich wirklich traurig gemacht hätte, und ich glaube ich war traurig aber ich habe keine Trauer gespürt, ich habe zwar geweint aber ich spürte es irgendwie nicht. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich fühle mich einfach so als wäre ich tot oder einfach nur eine komplett leere Hülle. Ich bin irgendwie auch immer müde, egal wie viel ich schlafe und habe auch keine Motivation zu irgendwas. Meint ihr man kann seine Gefühle und Emotionen wirklich verlieren?

...zur Frage

Warum fühle ich alles gedämpft? Wie geht das weg?

Hallo, Ich habe die Frage schon mal vor ein paar Monaten gestellt, aber es fängt wieder an mich zu beschäftigt und ich würde einfach gerne wissen, was da los ist. Ich fühle so eine Art allgemeine Gefühlstaubheit. Nicht hundertprozentig durchgehend und bei manchen Emotionen auch unterschiedlich stark, aber allgemein fühle ich Emotionen gedämpft. Ich habe das darauf zurückgeführt, dass ich eine Art Depression bis April diesen Jahres hatte. Diese hat sich dardurch ausgezeichnet, dass ich, abgesehen von Angst und ab und zu Trauer, nichts gefühlt habe. Irgendwas davon ist geblieben. Es ist nicht so, dass ich mein Leben nicht mag, oder dass ich unzufrieden bin. Es gibt auch Momente in denen ich wirklich glücklich bin , aber meistens ist mir alles irgendwie egal. Irgendwie gleichgültig. Früher hatte ich zu vielen Dingen eine Meinung, habe mir über Sachen Gedanken gemacht, oder mich von Dingen begeistern/ inspirieren lassen, die mir jetzt garnicht mehr auffallen, oder mir total egal sind. Klingt das irgendwie verständlich? Kann mir jemand sagen, wie das weggeht?

...zur Frage

Freundin wird bevorzugt :(

Hallo also ich rede jetzt von der Schule ! Also meine freundin wird von so ziemlich allen Lehrern und Lehrerinnen bevorzugt. Wie ich das merke : nach der Stunde gehen die lehrer immer zu IHR und fragen Sie ob sie alles verstanden hat usw. ! Ich bin halt nur etwas zurückhaltender als meine Freundin. Aber unhöflich oder total unsympathisch bin ich nicht !!! Was kann ich machen !! Bei manchen Lehrern ist es mir egal aber bei manchen bin ich auch irgendwie eifersüchtig :( Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?