Eltern glauben mir nicht dass ich krank bin

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Sorge, egal was sie sagen, deinen Eltern ist es nicht egal, was du tust und was aus dir wird... Eltern koennen sowas gar nicht, auch wenn sie es manchmal aus Aerger sagen :-)

Warum deine Mutter dich heute nicht von der Schule freistellen will, hast du selbst gut erklaert... also beiss in den sauren Apfel und versuch den Tag bestmoeglich zu ueberleben.

Also wollte nur kurz Bescheid sagen, was letztendlich noch darauß geworden ist. Da ich Montag, Dienstag und Mittwoch den ganzen Tag kotzend im Bett lag, hab meine Eltern mir dann doch endlich geglaubt. Am Dienstag war ich beim Arzt eig. wegen einem Belastungs-EKG, aber der wurde dann nicht gemacht, da der Arzt fand, dass es eine zu hohe Belastung für meine Atemwege sei. Nach einer Untersuchung verordnete er mir Anti-Biotika und stellte mir ein Attest aus für die Fehltage. Alles hat sich also zum guten gewendet.

Naja, da kannst du wohl nicht viel machen. Denn sei mal ehrlich - du bist seit Samstag morgens krank, warst aber abends noch weg, es ist verständlich dass deine Eltern sich verarscht vorkommen ;)

Dafür lag ich gestern den ganzen Tag im Bett... und tue jetzt dies immernoch.

3

Leider kann ich von hier aus keine Diagnose durchführen.

Ich weiß also nicht, ob du wirklich krank bist oder eben nicht.

Hallo,

Nun ich gehe mal auch davon aus, das sich das auf den Schulbeginn äußert, nur können wir hier natürlich nicht erkennen ob Du nun Krank bist oder nicht.

Du solltest zu einem Arzt gehen, Wenn dich deine Mutter nicht zu einem Arzt bringen möchte oder will, hast Du noch die Möglichkeit mit einem zu telefonieren und Dir Rat zu holen

Ruf mal hier an:

116 117

Diese Nummer ist Bundesweit der ärztliche Notdienst nicht zu vergleichen mit der 112 dort kannst Du Deine Probleme schildern, auch das Deine Mutter dich nicht zum Arzt lassen möchte. Die kommen dann auch zu Dir nach Hause oder sagen gib mir mal Deine Mutter.

Also Kopf hoch und ich wünsche Dir gute Besserung

Ein Papa von 5 Kids

Was möchtest Du wissen?