Einlauf funktioniert bei mir nicht! Was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche es doch mal mit Sauerkrautsaft, mind. einen halben Liter, 1 Stunde nach dem Trinken bist du garantiert auf der Schüssel!

Isst du denn genug? Es kann ja nur was rauskommen, wenn was drin ist. Ansonsten mach einen Einlauf mit Olivenöl, das soll Wunder wirken. Und ernähre dich Ballaststoffreich und trink viel- mindestens 2 Liter am Tag.

Ja, essen tu ich einiges. Aber wahrscheinlich wird das Trinken ein größeres Problem sein, 1 l schaff ich nie..

0

Solche Fragen würde ich nicht im Forum stellen..müssen schon die behandelnen Fachärzte sagen, was man da machen kann...sowas kann schon ernst werden...und fals du nen einlauf bekommen würdest, mach dir da mal keine großen sorgen:natürlich is es nicht grad ne angenehme stuation, aber die Ärzte machen das sehr sachlich, und "schonend"(psychologisch als auch psychisch);)

Seit 6 Tagen kein richtigen Stuhlgang..

Guten Tag Community, Eine eher "peinliche" Frage.. Und zwar ich kann seit Tagen ( 6 ) nicht wirklich auf die Toilette gehen.. Es kommt zwar manchmal nur ein bisschen raus aber ich bin der Meinung das dies nicht schickt. Ich habe schon viele Möglichkeiten versucht ( warmes Wasser auf nüchternen Magen, lactulose ) doch ohne Erfolg, ich habe mir ein Abführmittel besorgt und dies werde ich jetzt heute Abend mal einnehmen.. Wenn dies nicht hilft geh ich schleunigst in die Apotheke und lasse mir mal einen Einlauf verschreiben? Habt ihr welche Erfahrungen oder Tips?? Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit dem Magen oder sonstiges.. Ich bin ziemlich verzweifelt, Schmerzen im Bauch habe ich gelegentlich ( nicht stark und nicht lange ca. 1x mal 10 min am Tag)

ich hoffe ihr könnt mir schleunigst helfen Vielen Dank!

...zur Frage

Folgen nach Op?

Hallo zusammen, ich wurde vor 16 Tagen am Bauch operiert.

Seit 15 Tagen habe ich keinen Stuhlgang mehr ( trotz Einläufe und Abführmittel) und heftige Schmerzen (besonders rechte Bauchseite) , mein rechter Bauchbereich ist kaum noch zu hören über Stethoskop (Arzt) und sehr hart, gibt wiedersagend. ich habe Übelkeit und einmal Schleim erbrochen ( vor 3 Tagen) mir ist aber Dauer übel seit ca 6 Tagen, jetzt habe ich noch Fieber zu bekommen.

sind dies Anzeichen auf einen Darmverschluss? Wie würdet ihr handeln? Ich mach mir was sorgen.

Mag ungern ins Krankenhaus da ich Vorgestern erst entlassen wurde.

Lg

...zur Frage

Einlauf im Krankenhaus.. hab ich ein "Glück" :D

Da ich die letzte Runde Abführmittel nicht mehr schaffe, muss ich ne halbe Stunde früher hin und kriege vor der Spiegelung einen Einlauf verpasst ... Wie läuft das denn genau ab? Ich meine, ich hatte sowas noch nie. Wird mir dabei übel oder bleibt das alles "unten" ?

...zur Frage

Bezeichnet man sowas als Proktostase?

Ich habe nun schon seit knapp 9Monaten das Problem ohne Hilfsmittel die man in den Hintern steckt (zB Zäpfchen oder Einläufe) einfach keinen Stuhlgang zu haben! Selbst wenn der Stuhl weich ist kommt nichts egal wie sehr ich presse; es entsteht gar kein Gefühl dass sich da was bewegt im Hintern. Vorher hatte ich auch immer extreme Verstopfung wogegen ich Abführmittel nahm. Nach einer Weile wurde es besser mit der Verdauung woraufhin ich die Abführmittel absetzte. Aber egal was ich tue ohne anale Hilfsmittel kann ich nicht kacken:( Schmerzen oder sonstige Symptome habe ich keine. Ich werde jetzt morgen anrufen um einen Termin bei einer Enddarmspezialistin zu vereinbaren. Ich habe jetzt zufällig im Duden das Wort Proktostase gelesen und eigentlich trifft die Erklärung (Kotstauung und Zurückhaltung im Mastdarm) schon ziemlich viel auf mich zu. Im Internet finde ich so gut wie nichts darüber, deshalb wollte ich hier mal nachfragen: Bezeichnet man das als Proktostase wenn man keinen Stuhlgang ohne Hilfsmittel hat aber ansonsten keine weiteren Beschwerden hat? Oder was genau ist Proktostase? Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Verstopfung aber noch keine Schmerzen ?

Musste seit Montag nicht mehr groß aufs Klo, bis heut morgen. Aber beim ‚drücken‘ kam nichts und ich hatte das Gefühl es sei zu ‚fest‘ um durch den Ausgang zu passen. Hab dann aufgehört bevor es angefangen hat weh zu tun. Was kann ich machen ? Brauche ich jetzt schon einen Einlauf ‚hinten rein‘ oder kann ich das ganze mit Hausmitteln regeln. Hab gelesen die ganzen Einläufe und Abführmittel seien sehr ungesund. Ich hab echt Angst, hatte das schonmal vor Jahren und hatte unheimliche schmerzen da ich es mit Gewalt raus gedrückt habe ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?