Einfrieren von Getränken / Flüssigkeiten - Physikfrage

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass die Halbvolle eher gefriert, liegt natürlich am geringeren Volumen, das schneller auskühlt. wenn aber zwei Flaschen mit gleichen Inhalt ungleich gefrieren, kann das nur an der Ausgangstemperatur oder der Position im Kasten liegen. Vermutlich stand die nichtgefrorene Flasche eher mittig und sehr wahrscheinlich auch neben einer gefrorenen. Sie hat von den Nachbarflaschen Strahlungswärme abbekommen. Auch beim Gefrieren des Wassers wird Wärme frei (Kristallisationswärme). Der Eistee ist nicht gefroren, weil er mehr Zucker enthält als die Apfelschorle.

der Eis-Tee und auch das Erfrischungsgetränk sind beide mit Süßstoff gesüßt. Das mit der Strahlungswärme klingt nicht schlecht, aber recht die in einem Raum mit -10° wirklich aus, um ein Einfrieren zu verhindern?

0
@alphonso

Ja, wenn die Temperatur an der Grenze lag. Man darf auch die Wärmeabgabe der gefrierenden Flaschen nicht unterschätzen. Sie beträgt knapp 80 Kcal/Liter beim Wasser.

0

Was möchtest Du wissen?