Einen Kiffer als freund

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gras macht zwar nicht direkt abhängig, aber irgendwie doch...^^ wenn er gemein zu dir ist deswegen oder dich anlügt wird das daran liegen... Ob du die Hoffnung hast dass er dieses Kifferleben überwindet und ob du damit klarkommst dass er wahrscheinlich immer wieder kiffen wird musst du entscheiden.

Kiffern fällt es sehr schwer aus diesem Trott herauszukommen, du als Freundin könntest das aber durchaus schaffen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

red nochmal mit ihm und sag ihm einfach das dich das wirklich ankotzt und warum er dir nicht schon früher die wahrheit gesagt hat , wenn er dann keine gute begründung oder sonstwas gibt dann würde ich mich von ihm trennen und schauen was er dann tut wenn er dann wirklich aufhört mit dem kiffen dann ja... wenn er aber nicht aufhört dann hat er dich einfach nicht verdient. ich wünsche dir noch viel glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meli1408
29.10.2012, 15:05

Er sagt als Grund: wenn ich dir die Wahrheit von Anfang an erzählt hätte wärst du jetzt nicht bei mir

0

Was ist jetzt daran so schlimm? Er scheint doch sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen? Ich bin mir fast sicher, dass du kein so großes Bohei darum machen würdest, wenn er Alkohol in größeren Mengen trinken würde. Ich geb dir nur bei der Dealerei recht, das muss nicht sein. Wenn er da mal Probleme bekommt, dann richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meli1408
29.10.2012, 15:11

Ja das er arbeitet macht mich auch stolz und glücklich das er das so durchzieht aber das kiffen ist echt einproblem für mich mein ex war genau so und ich habe kein Bock mehr auf so eine Zukunft in mein leben passen keine Drogen Punkt!!! Ich komme aus gutem Elternhaus und will ein ganz normales leben führen ohne leute mit suchtproblemen

0

Hallo,

mein Ex Freund ist auch ein Kiffer, also spreche ich aus Erfahrung. Ich würde mit ihm Schluss machen. Mich hat die Sache damals auch sehr belastet und trotz der zwei-jährigen Beziehung, konnte ich ihm nie vertrauen.

Er wird's weiter tun & er wird's öfter tun. Er wird dein Problem nicht verstehen, weil es ihm einfach am A**** vorbeigeht. Da er sein Verhalten und Dealen mit Drogen richtig findet.

Vorurteile hin oder her - er wird auch mal härtere Drogen ausprobieren wollen & auch eventuell damit Dealen (bringt mehr Geld ein) !

Quäl' dich nicht und hör' auf deinen Verstand ! Das Herz hat kurz Sendepause ! :) Es wird das richtige sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mal ehrlich diese Antwort hättest du dir auch schenken können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OscarWalt
29.10.2012, 15:00

Naja, ich würde mir weniger Gedanken wegen dem Kiffen und mehr wegen dem Dealen machen. Kiffen bringt ihn sicher nicht in den Knast, Dealen schon...

0

Mach ihn zum Alki, ist wenigstens anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein kiffer als freund ist keiner,er wird mit der zeit auf härtere drogen umsteigen und wo das dennn hinfürt kannst du dir selber denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meli1408
29.10.2012, 15:14

Er kifft seit 10 Jahren aber andere Drogen sin definitiv Tabu das weiß ich zu 100%

0
Kommentar von theJess95
29.10.2012, 15:35

Klar, er WIRD definitiv auf härtere Drogen umsteigen... -.- Vorurteile sind schon was feines, nicht wahr? Kaum ein Kiffer steigt irgendwann auf härtere Drogen um. Wenns hochkommt vielleicht 2-3%. Aber Hauptsache mal Fehlinformationen verbreiten und auf eine Frage antworten, von deren Thema man keine Ahnung hat.

1

Was möchtest Du wissen?