Eine offenstehede Rechnung von GMX?

10 Antworten

In meinem Postfach fand ich heute auch eine Mail von GMX mit dem Hinweis "eine an Sie adressierte E-Mail wurde von unserem Virenscanner als gefährlich eingestuft. Um weiteren Schaden für Sie auszuschließen, wurde die E-Mail gelöscht."

Die Mail kam von "rechnungsstelle (at) gmxnet.de". Wenn man genau hinschaut erkennt man dass zwischen gmx und net der Punkt fehlt. Das sieht nach einer Betrugsmasche aus. Werde den Betrügern auf den Zahn fühlen lassen.

Ich konnte mich nicht darum kümmern, da ich im Urlaub war.

Das spielt rechtlich keine Rolle. Fristen nehmen auf Urlaub und Krankheit keine Rücksicht.

Was soll ich tun?

Wenn du bei gmx deine korrekte Adresse angegeben hast, so widerspreche der Forderung vollumfänglich und fechte diese wegen arglistiger Täuschung an.

Ist deine korrekte Anschrift nicht bekannt, so ignoriere die Email. gmx/web.de wurden kürzlich mal wieder abgemahnt wegen Verstößen gegen die Preisangabeverordnung. Klage ist anhängig.

ne ich habe gar nichts abgeschlossen. Wie denn auch. Habe bis jetzt noch nie eine E-Mail von GMX geöffnet. Ich habe die immer sofort gelöscht, ich pass ja auch auf wo ich überall hinklicke bei solchen Sachen.

GMX verlangt Geld obwohl ich nichts gebucht habe. Was kann ich dagegen tun?

Hallo ihr Lieben :)

Im November soll ich angeblich ein Zusatzpaket bei GMX gebucht haben. Das hat man schon oft gehört das Leute ein "Geschenk" bekommen und bei nicht vorzeitiger Kündigung dann Kosten entstehen, oder das man auf den Kaufen Button drückt und schon etwas gebucht hat. Auch ich weis das und bin deshalb sehr vorsichtig im Internet unterwegs. Nun konnte ich mich dennoch auf einmal nicht mehr bei GMX einloggen und sollte einer Zahlung nachgehen, was ich natürlich nicht gemacht habe, schließlich hatte ich auch nichts gebucht. Wenn es hoch kommt habe ich die Mails 1-2 mal im Monat gescheckt und deshalb auch keine Widerrufsrechte gesehen, welche bei dem Spam von GMX und anderen Werbe oder Betrügermails untergegangen wären. Doch ich bin mir sicher das ich in der Zeit nicht online war. Rechnungen von GMX kamen keine, welche mich mal darauf hingewiesen hätten. Erst als ich mich im Januar privat versichern wollte, ging es nicht. Der Grund : EIN SCHUFA EINTRAG (zumindest einen Vermerk)!! Also erstmal hatte ich keine Ahnung woher der kam, meine Rechnungen hatte ich immer bezahlt. Ich habe eine Auskunft angefordert und noch bevor diese kam hatte ich einen Brief von der Inkasso. (130€) für anscheinend gebuchtes Paket im November. Ich habe dort angerufen und die meinten ich muss das Zahlen weil die Inkasso nur den Auftrag von GMX bekommen hat und mit der vermeintlichen Buchung nichts zu tun hat. Ich habe bisher noch nichts gezahlt und mich erkundigt wie ich mit GMX in Verbindung treten kann. Der Anruf kostet 3.99€ und anscheinend erreicht man dort noch nicht einmal eine helfende Person.

Es wäre super lieb wenn man mir hier Helfen könnte. Für mich ist das viel Geld das ich zahlen müsste für nichts.

Vielen lieben Dank im Voraus.

...zur Frage

Mahnung GMX FRAGE WICHTIG?

Ist das ernst zu nehmen oder nur spam?

...zur Frage

Angeblich Rechnung von GMX?!

Hallo, ich habe diese FreeMail Adresse bei GMX und heute bekam ich eine Rechnung, weil ich angeblich Premium Kunde oder sowas bin und soll 15€ bezahlen?! Ich kann mich aber nicht erinnern das ich irgendwo mal von Freemail gewechselt bin und hab auch keine SMS oder sonst was geschrieben das es sich rechtfertigen würde. Die angebliche Rechnung wurde als PDF dabei gelegt. Ich habe bereits im Netz gelesen das im August Spam Mails mit angeblichen Rechnungen von GMX rumgegangen sind. Hat irgendwer von euch damit vielleicht auch schon Erfahrung gemacht?! Liebe Grüße

...zur Frage

Abo-Falle GMX, wie soll ich vorgehen Bitte Hilfe?

Hallo:)

ich hab damals meiner Mutter eine Email-Adresse bei GMX erstellt. Diese Email-Adresse wird ziemlich selten benutzt (nur für Bestellung bei Amazon). Plötzlich kam heute eine Rechnung per Email von GMX in höhe von 44 euro, welches ich an 1&1 Mail & Media GmbH überweisen soll :o. Soo jetzt hab ich mal nachgeschaut und ich musste feststellen ich bzw meine mutter ist ein Premium-Mitglied seit dem 24.12.2015... hmm komisch seit Heiliger Abend... tolles Weihnachtsgeschenk würde ich sagen.... So jetzt möchte ich wissen, wie ich am besten vorgehen soll... wie ich kündigen kann, ob ich zahlen soll usw. ... ich kann mich echt nicht erinnern so ein Abo abgeschlossen zu haben, habe nie eine Bestätigung per email bekommen, dass ich eine abo abgeschlossen hätte...(hab heute meine alten e-mails angeschaut). Desweiteren steht auf der Rechnung/Mahnung ganz andere Kundennummer als bei meinem GMX account** (persönliche Daten),** ist das Betrug oder sind die Kundennummern immer verschieden?

danke im Vorraus :) :/

...zur Frage

Muss meine Mutter die 5,00 Euro Mahngebühren bezahlen?

Hallo,

meine Mutter hat vor ca. 4 1/2 Wochen ein Kissen bestellt. Die Rechnung ist auf den 9. 11. 2017 datiert mit dem Vermerk: "RECHNUNG - Hiermit stellen wir in Rechnung ... [....] Zahlbar sofort nach Rechnung ".

Meine Mutter musste aber spontan ins Krankenhaus und hat daher vergessen, die Rechnung rechtzeitig zu begleichen. Nun kam eine Mahnung die zusätzlich 5,00 Euro Mahngebühr erhebt. Sie ist datiert auf den 04.12.2017 mit dem Vermerk: "MAHNUNG Wir bitten Sie, die nachfolgen aufgelisteten Lieferungen/Leistungen unverzüglich zu begleichen." (Kein weiterer Vermerk)

Ist sie verpflichtet die 5,00 Euro zu bezahlen?

Bitte mit Begründung, ansonsten ist der Beitrag wertlos.

Danke :-)

Ergänzung: Meine Mutter ist Privatperson, also keine Unternehmerin. Der Rechnungsbetrag ist 59,00 Euro. Es wurde per Telefon bestellt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?