Eine Biene gerettet vor der Kälte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Zitat:

wenn Sie lebende Bienen finden, haben diese in der Wohnung sehr schlechte Überlebenschancen. Falls Sie ihnen helfen möchten, können Sie sie zunächst mit etwas flüssigem Honig wieder aufpäppeln. Allerdings würden die Insekten, wenn Sie sie aus dem Fenster fliegen lassen, erfrieren. Als Bienenfreund könnten Sie die mit Honig gefütterte Biene in ein Schraubglas setzen, und zwar am besten zwischen etwas leicht feuchtem Erdreich und einem Büschel Gras. Dieses Glas stellen Sie in den Kühlschrank.An einem Wintertag, an dem es nicht friert, können Sie die Erde samt Biene nach draußen in einen regengeschützten Hohlraum setzen. So hat sie die besten Chancen, bis zum Frühling zu überleben. 

Zitat Ende

Quelle: http://www.helpster.de/bienen-im-winter-in-der-wohnung-was-tun_180540

In der von mir genannten Quelle findest du weitere nützliche und wichtige Infos zum Thema Biene gefunden und Haltung in der Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit 2 Wochen hast du sie beobachtet? Dann hat sie ohnehin nicht mehr lange zu leben. Arbeitsbienen werden maximal 45 Tage alt bevor sie sterben, da du sie draußen gefunden hast, war sie schon mindestens 21 Tage alt

21+14=35

das heißt sie hat höchstens noch 10 Tage zu leben.

Du kannst ihr Zuckerwasser anbieten, so bringen Imker ihre Bienenstöcke über den Winter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuckerwasser. Und eine Biene hat eine Lebenserwartung von 30- 60 Tage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird sterben. Solange es keine Königin ist, ist ihr Leben gelebt. Ansonsten Zuckerwasser, Honigwasser. Kompliment, ohne Bienen schauen wir alle bald doof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
11.11.2016, 14:27

danke...dem ist nichts mehr hinzuzufügen

2
Kommentar von Luftkutscher
11.11.2016, 15:37

Auch eine Bienenkönigin würde ohne ihr Volk sehr schnell sterben. 

1

Was möchtest Du wissen?