Ist eine Ausbildung in einer Tankstelle ratsam oder eher nicht?

7 Antworten

Was wäre denn der Ausbildungsberuf?

Sohn einer Bekannten hat an der Tankstelle nämlich Einzelhandelskaufmann gelernt.

Tankwart wäre m.E. ein eher aussterbender Beruf, es geht ja auch darum was macht man danach?

Besagter Sohn hat übrigens nach der Ausbildung sofort eine Anstellung in einem Autohaus erhalten. Keine Ahnung was dort genau sein Aufgaben sind, aber er hat während der Ausbildung auch anderen Personen sein Engagement gezeigt, Tankstelle bot auch Autowäsche + Autopflege usw. an und besager Azubi hat seine Möglichkeiten genutzt d.h. war auch zu "berufsfremden" Arbeiten bereit und ist positiv aufgefallen.

Tankwart und Einzelhandel werden oft auch vertauscht oder Tankwart haben viele vergessen. Ich mache eine Ausbildung als Tankwartin.
Tankwart ist wenn du mit autowäsche glühbirnen Wechsel also allgemein kfz Sachen zu tun hast und Einzelhandel ist dann wenn man mehr im Geschäft Sachen macht wie Büro Bestellungen etc. Ich habe das Glück das ich eher im Verkauf bin trotz Tankwart. In der Schule sind wie ca 8 Leute in der Klasse und lernen sehr viel eig über Autos Tankstellen Aufbau etc. was mir auch Spaß bringt.

Als Übergangszeit oder so okay, damit man überhaupt was macht. Aber für die Zukunft eher weniger, finde ich.
Wäre im Grunde das selbe als würdest du bei McDonalds oder so arbeiten. Das sind alles Umstände und Jobs, die fast jeder kriegen kann, da braucht man nur hingehen und schon hast nen Job.

Was möchtest Du wissen?