Ein Nachbar uriniert ständig in seinen Garten! Darf der das?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ich denke mal kinder wird das am allerwenigsten interessieren,wer stress macht sind die erwachsenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeinefragenochx
28.08.2012, 20:52

ja mich stört es auch am meisten ehrlich.

0

also wenn das irgendwie unter "Erregung öffentlichen Ärgernisses" geht, wäre die Polizei zuständig. Aber bei einem Nachbarn ist das vielleicht ein viel zu großes Kaliber. Ansprechen würde ich es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip darf er auch sein Grundstück pinkeln, aber er darf sich nicht in der Öffentlichkeit ausziehen. Ist also eine ambivalente Situation. Am besten sprichst du mit ihm. Ansonsten Polizei wegen "Erregung öffentlichen Ärgenisses".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeinefragenochx
28.08.2012, 21:42

ich störe mich an dem Begriff "öffentlich" . Es ist ja nicht ein öffentlicher Park , sondern sein verdammter Garten.sorry, aber er provoziert mich mit seinem gepinkel.

0

Tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber er darf auf seinem Grundstück tun und lassen, was er will. Aber sprich ihn ruhig darauf an. Immerhin ist es ja nicht gerade angenehm, das mitansehen zu müssen. Vielleicht ist es ihm dann peinlich und er hört damit auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafbar auf eigenem Grund ist es nicht. Ob jetzt im Dunkeln Kinder was sehen ? Erregung öffentliches Ärgernis ist es daher nicht. Am besten darüber hinwegsehen. - Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeinefragenochx
28.08.2012, 20:54

so klein ist er nicht , das man darüber hinweg sehen könnte^^.

0

ich glaube sogar, auf eigenem grundstück zu fäkalieren ist ein wichtiges element für eine gesunde psychische entwicklung. alles in der natur hat kreisläufe, wir wissen das theorethisch, aber tiefere schichten des bewusstsein kümmert nur das, was der körper wirklich tut. und auf dieser ebene kann man das teilsein mit der natur (und die sich daraus ableitenden verantwortlichkeitsempfindungen) nur direkt erfahren, andernfalls schleichen sich auch vorstellungen in die gedankenwelt, man selbst sei ein eigenständiges einwegprodukt. es gibt auch eingefleischte grundstückspinkler, die behaupten, die eigenen gartenpflanzen stellen sich durch die menschlichen stoffwechselausscheidungen auf den eigenen metabolismus ein, werden gesünder (als nahrungsmittel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeinefragenochx
16.09.2012, 11:59

meinst du die psychische Entwicklung des Grundstücksbesitzers? oder meine ? wahrscheinlich ersteres so nach dem Motto:"scheiß dich frei" O) o) so weit sind wir schon,wa ...

0
Kommentar von xeinefragenochx
16.09.2012, 12:01

eingefleischte grundstückspinkler, die behaupten, die eigenen gartenpflanzen stellen sich durch die menschlichen stoffwechselausscheidungen auf den eigenen metabolismus ein

so die Argumentation meines Vaters ,leider sind viele auserkorene Büsche danach eingegangen.Vielleicht liegt es an den Medi´s ,die er einnimmt wie makumar ( verdünntes Rattengift) :-))

0

Sieh es positiv, Wildtiere wie Rehe werden vom Gründstück ferngehalten, denn sie lieben keine menschlichen Ausdünstungen. Also kein Baumverbiss und so.

Ansonsten, hm, wenn ihr alles sehen könnt wie du so schön beschreibst, muß wentwer euer Nlick auf sein Grundstück vom feinsten sein, oder sein Vorbau. und eure Kinder sitzen in der ersten Reihe????

Mal Spaß beiseite. Wenn Nachbar dies im Sinne von Exhibitionismus macht, dann ist es nicht mehr Stubenrein. Das Pinkeln an sich mag ja noch angehen, das zur Schau stellen der Arbeitsgeräte ist fraglich. Wäre dann eine Sache evt. der Herren in Grün und so.

Als Umweltdelikt wird es wohl nicht anlastbar sein. Es sei denn er ist Medikamenten abhängig und scheidet Gifte in überdurchschnittlicher Dosis aus. Dann wäre das Umweltamt zuständig.

Was stört euch denn jetzt wirklich. Das er seinen Schniedel zeigt?? Das er nicht das verklemmte Verhalten der Norm Deutschen zeigt und einfach da abschlägt, wo ihm danach ist?? Das er auf seinem Grund und Boden macht was er will??

Ich denke, die Belastung durch ständig pinkelnde und markierende Hunde in dieser Gesellschaft ist weitaus höher einzuschätzen als ein sein Grundstück markierender Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeinefragenochx
28.08.2012, 21:49

Wäre dann eine Sache evt. der Herren in Grün und so.

wie meinst du das ? welche grünen Herren ? Ich kenne nur die Männer mit den weißen Kitteln. ja, die Kinder schauen mittlerweile weg, aber mich stört schon der Anblick . Auch geruchstechnisch "verliert" sich das nicht so in unserem Garten . Und isch bin net verklemmt Schatzilein , nur etwas "hitzköpfig" manschmal, verstehste ? :-))

0

frag bei ordnungsamt nach. an sich kann ihn auffordern es zu unterlassen, wenn passanten es sehen undsich belästig fühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alle tiere urinieren, wenn es soweit ist in ihre toilette, die natur


und das tut dein nachbar eben auch (kinder haben ein viel harmloseres verständnis dafür als erwachsene


kläre doch deine kinder (sofern vorhanden) über diese kleine macke auf)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte ihm halt einen anderen Platz zu finden Dürfen darf er

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in seinem Garten darf er machen was er will ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xeinefragenochx
28.08.2012, 21:43

jaja, klar darf er in seinem Garten rumstrullern. Ich wollte nur wissen , ob ich ihn mal ansprechen soll oder nicht , verstehst ?

0

Was möchtest Du wissen?