Ein Junge aus unserer Klasse wird ignoriert, gemobbt, geärgert... Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich finds toll, dass du dir da gedanken drum machst und dich hier überhaupt informierst! du bist ein sehr gerechtigkeitsliebender und mitfühlender mensch, schön : ) hmmm...es gibt immer und überall so einen und sowohl jungs als auch mädels können ziemlich fies sein, wenn sie sich auf kosten eines opfers lustig machen. leider. wenn es möglich wäre und ihr euch als mädchen alle zusammenschließt und ihn (und zwar nur ihn) zu euch bittet, dann wäre das ein tolles signal an die jungs....aber auch nicht ungefährlich, weil gruppen immer auch der zerfall droht und der junge dann wieder alleine dastehen würde, ein schreckliches schicksal für ihn! besser wäre es eine gruppe ins leben zu rufen, die ein thema hat, z.b. tierschutz, die schule von müll befreien, kochen, fotografie, musik oder sonstwas...du wirst besser wissen was bei euch so geht. und dann fragst du ihn, ob er mitmachen will : ) das ist DIE möglichkeit eine anbindung für ihn zu erschaffen, ohne dass er das gefühl haben muss aus mitleid genommen zu werden. und es wird ihn stärken, die anderen werden vielleicht nicht aufhören mit ihren aktionen, aber das kräfteungleichgewicht wird sich verschieben und wenn er jemanden im rücken hat, dann traut er sich womöglich mal was und seine situation ändert sich... alles gute! und bleib wie du bist, das ist wunderbar : )

Toll wäre es natürlich, wenn du ihn irgendwie integrieren könntest. Besonders, da du die Erfahrungen auch schon hast und es vielleicht schaffst, die richtigen Knöpfe bei ihm zu drücken.

Dass du ihn auch nicht magst (warum eigentlich?), macht es natürlich schwierig. Aber vielleicht kannst du ja auf die Anderen einwirken, dass sie ihn zumindest in Ruhe lassen und ihm eine Chance geben. So treibt ihr ihn nur weiter weg.

Guten Morgen :)

Bei den Thema Mobbing ist es egal ob man den/die Betroffene mag/nicht mag kennt oder auch nicht kennt. Versuch es zu verhindern weil Menschen die gemobbt werden oft nur noch den Tod als letzten Ausweg sehn und sich täglich einreden das die Welt besser wer wenn sie nicht mehr da werden . Die achte Klass ist allgemein eine schwierige klasse wie ich finde, da sich alle gegenseitig beweisen müssen wer die fiesesten Sprüche raushaut, wenn am härtesten zuschlägt etc. Wenn ihr Mädchen was dagegen habt dann stellt euch einfach vor ihn und öffnet den Mobbern die Augen das dass was sie machen total Feige ist und das sie alleine nur ein Häufchen Elend wehren :) . Was du und die Anderen noch machen könnt ist mal mit den Jungen zureden. Er wird durch die ganzen Vorfälle innerlich ziemlich gespaltet/kaputt sein - ein aufmunternder Satz bewirkt echte wunder :) Kinder/Jugendliche können in den Alter leider ziemlich grausam sein :( PS : Tritt denen mal gewaltig in den Ars** :)

Schönes Wochenende - Miss Mustash

Hallo,

wende dich an deinen Lehrer! Erkläre ihm, was los ist, erzähle ihm, was so gemacht wird, und bitte ihn dann, ein Gespräch mit den Beteiligten zu führen. Auf eine Autoritätsperson hören sie ja vielleicht; vielleicht hören sie dann mit ihrem Verhalten auf. Der Lehrer könnte die Situation dann klären, wobei halt nicht klar ist, ob das iwrklich ausreicht. Du könntest auch die anderen Leute in der Klasse bitten, dass alle denen sagen, dsas das nicht ok ist; wenn sie es von allen Seiten hören, hören sie vielleicht damit auf.

Wenn die anderen Mädchen - oder zumindest einige - auch so denken wie Du, ist das doch gut. Schließt Euch zusammen und nehmt ihn in Schutz. Wenn er bei Euch mitgeht, Ihr ihn in Euren Kreis aufnehmt, dann haben die Jungs doch kaum noch Chancen.

Es ist doch richtig mutig von Euch und Ihr solltet Euch nicht unterkriegen lassen. Zeigt den Jungs, dass Ihr Verantwortung tragen könnt, ganz im Gegensatz zu ihnen.

Hay In meiner Klasse ist auch ein Junge der gemobbt wird,mir tut er total leid. Meine Freundin und ich sind öfters in der Pause bei ihm und reden mit ihm, außerdem machen wir Gruppenarbeit immer mit ihm zusammen. Uns ist dabei egal was die anderen dann sagen oder denken. Du könntest ja auch mal mit ihm reden Und vielleicht was in der Pause mit ihm machen. Mfg. Gagaangel

Was möchtest Du wissen?