Ein Jahr Ausland, und jetzt wieder zurück. Wie wieder Freunde finden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, ich war vor 4 Jahren im Ausland als ATS, und bei mir war es bei einige Leuten genau so. Das Problem wenn man genau eine beste Freundin hat und nicht 2-3 die sich alle gut verstehen ist, dass diese sich in diesem Jahr neuen Freunde suchen müssen, genau wie du im Ausland. Sie braucht einfach jemanden mit dem sie reden kann, egal wann und über egal was, und das war bei dir wahrscheinlich nicht möglich, entweder durch Zeitverschiebung oder du warst nicht immer zur rechen Zeit online. Aber du brauchst dir keine Vorwürfe zu machen, dass du dich zu wenig gemeldet hast. Ich habe meinen Freunden auch gesagst das wir jede Woche ein paar mal schreiben, aber nach nur wenigen Wochen in Spanien bin ich fast nicht mehr dazu gekommen, es gab so viel neues zu entdecken.

Ich habe dann einfach mit den Personen gesprochen die mich ignoriert haben. Solltest du auch machen, sprich sie an und sag ihr das du gerne mit ihr reden würdest. Sprich sie dann darauf an und frag sie warum sie dich ignoriert, auch wenn du den Grund schon weißt, aber lass sie mal die Situation von ihrer Seite erklären, vielleicht kommt ihr durch das Gespräch wieder zusammen.

Sprich doch einfach mal ein paar ander Leute aus deiner Klasse an, oder auch aus den anderen Klassen, da werden doch noch mehr nette Leute sein, mit denen du dich verstehst. Du hast ja geschrieben, dass du nun offener bist, probier es aus und du wirst sehen es klappt =)

Schau doch mal im Inernet nach ob es irgendwo in deiner Nähe Vereine oder AGs gibt wo du mitmachen könntest =)

Also erstens würde ich mal deine alte " beste Freundin" so langsam vergessen, denn wenn ihr etwas an dir liegen würde, würde sie das nicht machen und sich freuen das du wieder da bist. Dreh doch mal den Spieß um, :D - such dir eine neue "beste Freundin" oder rede öfter mit wen andres und mal sehen wie sie es so findet ;))) . vielleicht wird ihr klar, das sie eure alten Zeiten vermisst und es rengt sich alles wieder ein ;)) viel Glück ;) wird schon! -nach ner Weile wird sie bemerken, das du ihr fehlst ;)

Sieh dich doch in deine Jahrgang um. Es klingt, als seiest du wieder in deiner alten Klasse gelandet, aber der Jahrgang besteht aus mehreren Klassen. Vielleicht findest du dort neue Freunde. Deine alte ,,beste Freundin" bewies nun durch ihre abweisende Haltung, dass ihr die Freundschaft nicht allzu wichtig war. Deshalb solltest du nicht hinterher trauern.

Erstmal solltest du vielleicht mal nachdenken( ich kenn die situation jetzt nicht genau) ob du eventuell im letzten Jahr den Kontakt zu deiner besten Freundin etwas vernachlässigt hast oder sie es so empfunden hat und vor allem sie direkt darauf anzusprechen...

gibt vieles was du tun könntest ...nur mal so ein paar ideen:

-mit einer Jugendgruppe wegfahren -irgendeinen Aushilfsjob suchen...meist sind da auch andere und man verdient sogar noch was dazu...oder ein Praktikum machen(z.B im Krankenhaus-die brauchen immer welche) -ich weiß jetzt nicht ob du in einer Einöde wohnst oder in einer Großstadt wohnst aber normalerweise gibt es überall so zentrale Plätze wo man immer viele Leute trifft (bei uns ist das z: B ein See, ein bestimmtes Café usw) - außerdem spielst du ja anscheinend gerne Fußball also geh einfach mal auf zum Bolzer und guck wen du dort triffst -(klingt zwar vielleicht merkwürdig aber dadurch dass ich an einem Fotowettbewerb teilgenommmen habe-wo ich 12 stunden mit einer Kamera durch die Stadt gerannt bin- hab ich auch sehr viele Menschen getroffen...vielleicht gibt es so was auch bei dir?

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter;) Und Kopf hoch...du musst dich erstmal wieder eingewöhnen...und ich schätze mal es gibt bestimmt Menschen die früher nicht deine besten Freunde waren aber die du schon magst ..mit denen könnte man auch was machen

Es ist normal dass nach einem Austauschjahr nichts so ist wie es wahr. Ich habe nach meinem auch viele meiner ehemaligen Freunden verloren und neue gefunden. Sieh das Jahr nach dem Austauschjahr als das Austauschjahr nach dem Austauschjahr an. So findet man auch schnell wieder Freunde. Etwas Geduld musst du schon mitbringen und bedenke, dass die meisten in deinem Jahrgang viele deiner Erfahrungen nicht gemacht haben. Also sei nicht so streng mit ihnen wenn sie sich mal "kindisch" verhalten. So kann ich es zumindest aus meiner Erfahrung berichten.

so ist es manchmal mit freundschaften. ich denke du hast neue erfahrungen gesammelt und hast dich auch ein wenig verändert. du wirst ein wenig zeit barauchen um dich wieder einzugewöhnen. ich unternehme gerne auch mal sachen alleineohne freunde. sprich bei gutem wetter mal zum see mit nem schönen buch.... meist lernt man auch dort leute kennen. im internet gibt es tollemöglichkeiten neue leute kennezulernen.

Du gehst doch zur Schule, nicht aufgeben, das findet sich schon wieder. Hattest du das Jahr über keinen Internetkontakt mit deinen Freunden????

doch schon, aber wie gesagt hatte ich nicht viele Freunde bevor ich gegangen bin, ich war eher schüchtern, das Austauschjahr hat mich offener und selbstbewusster gemacht, aber zurück hier bin ich wieder so wie vorher

0

Was möchtest Du wissen?